Illegale Deponie könnte ab Februar 2022 geräumt werden

08.12.2021 Mit der Räumung der illegalen Abfalldeponie im Norden von Güstrow könnte ab Februar 2022 begonnen werden. Die europäische Ausschreibung des Räumauftrags sei in dieser Woche veröffentlicht worden, sagte die Leiterin des Staatlichen Amts für Landwirtschaft und Umwelt Mittleres Mecklenburg (Stalu), Ines Liefke, am Mittwoch nach einer gemeinsamen Ortsbegehung mit Umweltminister Till Backhaus. Das Ministerium rechnet damit, dass das Vergabeverfahren Mitte Februar nächsten Jahres abgeschlossen sein wird.

Auf dem fünf Hektar großen Gelände einer illegalen Deponie lagern 19.000 Kubikmeter unterschiedlichster Müllarten. Foto: Bernd Wüstneck/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Um illegale Ablagerungen auf dem Gelände hatten sich Umweltbehörden und ehemalige Betreiber seit Jahren gestritten - ohne Erfolg. Laut Liefke hat die inzwischen eingeschaltete Staatsanwaltschaft in Rostock bisher weder die Eigentümerin des Grundstücks noch die Firma, die den Müll dort ablud, auffinden können.

Nun muss der Steuerzahler für die Räumung aufkommen: 3,8 Millionen Euro sind hierfür veranschlagt. Wie die Leiterin des Stalu jedoch zu Bedenken gab, wurde die Menge der zu räumenden Müllberge lediglich mithilfe einer Drohne geschätzt. Was unter bereits von Gras überwachsenen Teilen noch schlummern könnte, werde man erst bei der Räumung selbst feststellen. Laut der bisherigen Einschätzung geht das Umweltministerium von 19.000 Kubikmeter unterschiedlichster Müllarten aus, die auf dem fünf Hektar großen Gelände lagern.

Eine Gefahr für das Trinkwasser der Region gibt es laut Liefke nicht, dies werde laufend untersucht. Es seien auch keine erhöhten Werte für Schadstoffe gefunden worden.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Australien Open: Tennisstar Zverev löst nächste Pflichtaufgabe in Melbourne

Musik news

Mit 74 Jahren: US-Rockmusiker Meat Loaf gestorben

Job & geld

US-Geldpolitik: Zinsangst schwächt Bitcoin und andere Kryptowährungen

Internet news & surftipps

Internet: Google legt Einspruch gegen 2,42-Milliarden-Strafe ein

People news

Royals: Prinz William tröstet einen trauernden Jungen

Musik news

Sängerin: Brasilianische Samba-Ikone Elza Soares gestorben

Auto news

Sprit aus Strom und Pflanzen: Was Biokraftstoffe für das Klima leisten können

Internet news & surftipps

Internet: EU-Parlament findet Position zu Gesetz für digitale Dienste

Empfehlungen der Redaktion

Regional mecklenburg vorpommern

Strandkörbe müssen bis Mitte Oktober abgebaut sein

Regional hamburg & schleswig holstein

Norderstedter Skandal-Müllberg soll 2022 geräumt werden

Regional nordrhein westfalen

Gericht verhandelt zu Räumung von Wohnkomplex Hannibal