Hund auf 18-Jährigen gehetzt: Zweiter Verdächtiger ermittelt

30.11.2021 Knapp einen Monat nach einer vermutlich rassistisch motivierten Attacke auf einen 18-Jährigen hat die Polizei in Neubrandenburg den zweiten Verdächtigen ermittelt. Es handelt sich um einen 41-jährigen Neubrandenburger, wie eine Polizeisprecherin am Dienstag sagte. Der polizeibekannte Mann soll am 2. November zusammen mit einem Bekannten einen Hund auf den Geschädigten gehetzt und den jungen Mann beleidigt haben. In der Sache ermittelt auch der Staatsschutz.  

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nach bisherigen Ermittlungen hätten der 41-Jährige und ein 40-Jähriger den aus Russland stammenden 18-Jährigen an dem Morgen im Osten der Stadt rassistisch beschimpft, mit Pfefferspray angegriffen und den Hund auf ihn losgelassen, der den 18-Jährigen ins Bein biss. Die Täter sollen den Mann aufgefordert haben, dahin zurückzugehen, wo er herkomme. Schließlich war ein 17-jähriger Bekannter des Opfers gekommen und beide entkamen.

Auf die Spur der Männer kam die Polizei durch Zeugenhinweise. Zudem habe der Geschädigte die Verdächtigen auf Bildern wiedererkannt. Der jüngere Verdächtige habe den Hund gehabt und den den Vorfall «in Teilen eingeräumt», hieß es. Der 41-Jährige schweige bisher.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Borussia Mönchengladbach: Eberl-Rückzug mit Tränen: «Beende etwas, was mein Leben war»

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Apple mit Rekord-Weihnachtsquartal trotz Chip-Knappheit

Reise

Neue Einstufung: 13 afrikanische Länder von Corona-Risikoliste gestrichen

Musik news

Musik-Charts: Viertes Nummer-eins-Album für Billy Talent

Musik news

Musik-Charts: Viertes Nummer-eins-Album für Billy Talent

Auto news

Ampelschläfer oder Schleicher: Wann ist das Anhupen erlaubt?

Tv & kino

Featured: The Woman in the House Across the Street from the Girl in the Window: Alle Infos zur Netflix-Serie

Das beste netz deutschlands

Rat der Bundesnetzagentur: Vor Online-Käufen Anbieter checken

Empfehlungen der Redaktion

Regional mecklenburg vorpommern

Duo soll Hund auf Jungen gehetzt haben: Verdächtiger gefasst

Regional niedersachsen & bremen

Männer sollen Hund auf 18-Jährigen gehetzt haben

Regional baden württemberg

32-Jähriger liefert sich Auseinandersetzung mit Polizisten

Regional mecklenburg vorpommern

Staatsschutz: Unbekannte sollen Hund auf Mann gehetzt haben

Regional niedersachsen & bremen

Mann attackiert 19-Jährigen mit Messer und Hund

Panorama

Kriminalität: Mann in München vor S-Bahn gestoßen - Schwere Verletzungen

Regional berlin & brandenburg

Kannibalismus-Verdacht: Prozess gegen Berliner ab 10. August

Regional baden württemberg

Polizeihund verletzt 49-Jährigen während Festnahme