HSV-Spiel gegen Hansa Rostock ausverkauft

08.12.2021 Der Fußball-Zweitligist Hamburger SV hat die erlaubten 15.000 Tickets für das Heimspiel gegen den FC Hansa Rostock am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) in kurzer Zeit verkauft. Das teilte der Verein am Mittwoch mit. 750 Karten gingen an die Rostocker. Für das Spiel im Volksparkstadion gelten 2G-Regel und Maskenpflicht.

Blick auf die leere Tribüne ohne Zuschauer. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Für die letzte Heimpartie des Jahres am 18. Dezember gegen den FC Schalke 04 wird der Vorverkauf am 13. Dezember gestartet. Auch dann sind maximal 15.000 Zuschauer zugelassen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

People news

Musiker: «Aloha heja he»: Achim Reichel wird 78

1. bundesliga

Bundesliga: Medien: Eberl plant Rücktritt bei Borussia Mönchengladbach

Job & geld

Altersvorsorge: Lohnt sich ein Riester-Vertrag?

Internet news & surftipps

Rechtsstreit: Mit Pseudonym auf Facebook? Für Altfälle rechtens

People news

Hauptstadt: Straße in Kanada soll nach Ryan Reynolds benannt werden

Internet news & surftipps

Datenschutz: EU-Kommission nimmt WhatsApp ins Visier

People news

Royal: Prinz Andrew: Missbrauchsvorwürfe sollen vor Gericht

Internet news & surftipps

Klage: Tiktok will Nutzerdaten nicht massenhaft ans BKA melden

Empfehlungen der Redaktion

Regional mecklenburg vorpommern

Holstein Kiel setzt gegen Hansa Rostock auf neue Stärken

Regional hamburg & schleswig holstein

HSV in letzten Heimspielen des Jahres vor 15.000 Zuschauern

Regional mecklenburg vorpommern

Hamburgs Stadien mit 2G wieder füllen: HSV bleibt bei 3G

2. bundesliga

Hamburger SV: 2G kann Hamburgs Stadien wieder füllen - HSV bleibt bei 3G

2. bundesliga

2. Liga: Wirbel um HSV-Stürmer Jatta und Alidou bestimmt Nordduell

Regional hamburg & schleswig holstein

HSV-Trainer: Zuschauerzahl ohne Auswirkungen auf Spielfreude

2. bundesliga

2. Liga 20. Spieltag: Darmstadt 98 ganz oben - Werder und Schalke siegen

Regional nordrhein westfalen

Bundesliga-Gipfel: BVB gegen FCB vor nur 15.000 Zuschauern