Hansa Rostock muss drastische Geldstrafe bezahlen

24.11.2021 Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Zweitligisten Hansa Rostock zu einer drastischen Geldstrafe verurteilt. Der Club muss wegen mehrmaligen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger insgesamt 97.300 Euro bezahlen, wie der DFB am Mittwoch mitteilte. Es geht dabei um insgesamt sechs Vergehen, bei denen unter anderem die Polizei «massiv» mit Steinen und Pyrotechnik beworfen worden sein soll.

Das Ostseestadion, Spielstätte des Fußball-Drittligisten FC Hansa Rostock. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In einem anderen Fall sollen 30 Rostocker Fans einen benachbarten Sitzplatzblock gestürmt und dabei drei Ordner verletzt haben. Zudem sollen die Anhänger versucht haben, sich illegal Zutritt zum Innenraum verschafft zu haben.

Einen Teil der Strafe kann der Verein «für sicherheitstechnische und infrastrukturelle Maßnahmen verwenden», wie es vom DFB hieß. Dem Verband muss dies bis zum 31. Juli 2022 nachgewiesen werden. Weiter teilte der DFB mit: «Der DFB-Kontrollausschuss hat Hansa Rostock in seinen Strafanträgen darauf hingewiesen, dass der Verein aufgrund der gehäuften Vorfälle in der Vergangenheit seine Maßnahmen intensivieren sollte, um die Sicherheit des Spielbetriebs zu gewährleisten.»

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

French Open: Zverev und Kerber kämpfen um Einzug ins Achtelfinale

Musik news

Konzertshow: Sogar der König tanzt: «Abba Voyage» feiert Weltpremiere

Musik news

Rock-Band: Yes-Schlagzeuger Alan White gestorben

People news

Gala: Cannes: Christina Aguilera und Ricky Martin bei Aids-Gala

Internet news & surftipps

Einzelhandel: Störungen bei Zahlungs-Terminals dauern an

Internet news & surftipps

Meta: Facebook-Konzern will besser zu Datenschutz informieren

Internet news & surftipps

Chipkonzern: Broadcom kauft Software-Anbieter VMware

Auto news

Maserati MC-20 Cielo: Sturm unter dem Himmel

Empfehlungen der Redaktion

2. bundesliga

2. Liga: Hansa Rostock muss drastische Geldstrafe bezahlen

2. bundesliga

DFB: Hohe Geldstrafe: Sportgericht verhandelt Rostocks Einspruch

2. bundesliga

2. Liga: DFB gewährt Dynamo Dresden Nachlass auf Geldstrafe

1. bundesliga

Wegen Fanvergehen bei Spielen: DFB verhängt Geldstrafen: VfB mit 14 250 Euro dabei

Regional mecklenburg vorpommern

Sportgericht reduziert Geldstrafe für Hansa Rostock

2. bundesliga

2. Liga: DFB-Sportgericht verhängt 30.000 Euro Geldstrafe gegen HSV

Regional sachsen

Geldstrafe: Fanverfehlungen: DFB-Sportgericht sanktioniert Dresden

1. bundesliga

Becherwurfskandal: Geldstrafe und Fanausschluss auf Bewährung für VfL Bochum