Frau misshandelt: Spezialeinheit stürmt Wohnung in Stralsund

10.01.2022 Eine Spezialeinheit der Polizei hat in Stralsund einen Mann festgenommen, der seine Lebensgefährtin im Streit in der Wohnung mit Waffen bedroht und verletzt haben soll. Wie ein Polizeisprecher am Montag mitteilte, ereignete sich der Vorfall am Sonntag in einem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Knieper West. Nachbarn hatten die Beamten gerufen, weil sie Hilfeschreie der Frau gehört hatten.

Ein Absperrband der Polizei. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Als die Polizisten kamen, war die 42 Jahre alte Frau bereits ins Freie geflüchtet. Sie sei «völlig aufgelöst» gewesen. Um den 43-jährigen Lebensgefährten zu fassen, sei die Spezialeinheit angefordert worden. Diese drang in die Wohnung ein und überwältigte den Verdächtigen, der wohl unter Drogeneinfluss stand, wie es hieß.

In der Wohnung wurden mehrere Schreckschusswaffen sowie weitere Hieb- und Stichwaffen beschlagnahmt. Die Kriminalpolizei ermittelt gegen den Mann unter anderem wegen des Verdachts der Freiheitsberaubung, Körperverletzung, Beleidigung sowie des Verstoßes gegen das Waffengesetz.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Champions league

Europäischer Fußball: Der reiche Super-League-Club: Pérez und seine Freunde

Tv & kino

Laufsteg-Show: «Jetzt sind wir Profis» - Das 17. Topmodel-Finale

People news

Sängerin: Taylor Swift nach Attentat «erfüllt von Wut und Trauer»

Auto news

Elektro-SUV mit 618 PS: iX M60: M GmbH bringt Sportausgabe vom BMW iX

Reise

Zu spät, Auto weg?: Mietwagen-Ärger: Vorsicht bei «No show»-Klauseln

Games news

Smartphone-Spiel: Macher von «Pokémon Go» entwickeln eigenes soziales Netzwerk

Internet news & surftipps

Elektronik: Dyson arbeitet an Haushaltsrobotern mit mechanischen Händen

Handy ratgeber & tests

Featured: Smarte Vatertag-Gadgets: Von der Bluetooth-Kühlbox bis zur Flugdrohne

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

Rhein-Erft-Kreis: Wegen Waffenbesitz: Spezialkräfte überwältigen 50-Jährigen

Regional niedersachsen & bremen

Polizei: Positive Bilanz nach Waffenverbot am Hauptbahnhof

Regional nordrhein westfalen

Zu viele Vorfälle: Waffenverbotszonen an drei NRW-Bahnhöfen

Regional mecklenburg vorpommern

Mann gequält und ausgesetzt: Misshandlung gestanden

Regional bayern

Nürnberg: Ex-Freundin mit Messer in den Bauch gestochen

Regional bayern

Nürnberg: Ex-Freundin mit Messer attackiert: Verdächtiger in U-Haft

Regional mecklenburg vorpommern

Prozess um Selbstjustiz-Fall Lärz verzögert sich wohl

Regional mecklenburg vorpommern

Prozess um Attacke auf Nebenbuhler