Drei Monate nach Cyber-Angriff: Landkreis im Notbetrieb

07.01.2022 Der Bürgerservice des Landkreises Ludwigslust-Parchim ist knapp drei Monate nach einem Cyber-Angriff noch immer teilweise im Notbetrieb. Im Bürgerbüro in Hagenow seien bis Weiteres keine Kreis-Dienstleistungen möglich, teilte eine Sprecherin am Freitag mit. In den Büros in Ludwigslust, Parchim und Schwerin seien nur Kfz-Zulassungen und Führerschein-Angelegenheiten möglich, teilweise auch erst ab kommender Woche.

Die beleuchtete Tastatur eines Laptops spiegelt sich im Bildschirm. Foto: Silas Stein/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In anderen Bürgerbüros, etwa in Boizenburg, Lübz, Dömitz und Stralendorf, würden wieder alle Dienstleistungen angeboten. Allerdings gibt es der Sprecherin zufolge einen erheblichem Kundenandrang - unter anderem wegen der wochenlangen Einschränkungen. Die Verwaltung bat um Verständnis für Terminvergaben und Wartezeiten. In einigen Bürgerbüros sind den Angaben nach bereits alle Termine im Januar vergeben.

Mitte Oktober hatten Unbekannte auf den IT-Dienstleister der Landeshauptstadt Schwerin und des Landkreises Ludwigslust-Parchim eine Attacke mit einer Schadsoftware verübt. Daraufhin wurden sämtliche IT-Systeme des Verbundes heruntergefahren. Erst nach und nach gingen und gehen die Rechner wieder ans Netz.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: BVB trennt sich von Rose - Terzic soll Nachfolger werden

Tv & kino

Filmfestspiele Cannes: Anne Hathaway bewegt mit «Armageddon Time»

People news

Heimatbesuch: Spaniens 84-jähriger Altkönig mit Hochrufen begrüßt

Handy ratgeber & tests

Featured: iOS 15.6: Alle Infos zum iPhone-Update

Reise

Bundesrat macht Weg frei: 9-Euro-Tickets für Busse und Bahnen kommen zum 1. Juni

Auto news

Steuersenkung: Ansturm an Tankstellen am 1. Juni erwartet

Das beste netz deutschlands

Gefährliche Mails: Phishing-Betrüger auf Paypal-Raubzug

Games news

Featured: Songs of Conquest: Die wichtigsten Tipps fürs Rundenstrategie-Spiel

Empfehlungen der Redaktion

Regional mecklenburg vorpommern

Nach Cyberangriff: Erste Rechner wieder in Betrieb genommen

Regional mecklenburg vorpommern

Cyberangriff: Schwerin hofft auf Rückkehr an Dienstrechner

Regional mecklenburg vorpommern

Zunehmend Hacker-Angriffe auf Kommunen: Schutz gefordert

Regional hamburg & schleswig holstein

Zunehmend Hacker-Angriffe auf Kommunen: Schutz gefordert

Regional mecklenburg vorpommern

Cyberangriff in Schwerin: kein Grundsteuer-Einzug möglich

Regional mecklenburg vorpommern

Cyberangriff mit Schadsoftware «DeepBlueMagic»

Internet news & surftipps

Cyberkriminalität: 3000 Temposünder kommen nach Hackerangriff ohne Strafe davon

Regional mecklenburg vorpommern

Kundenservice der Stadtwerke Schwerin läuft wieder normal