Corona-Inzidenz steigt weiter: Besonders bei Kindern

17.01.2022 Die Sieben-Tage-Inzidenz der gemeldeten Corona-Neuinfektionen in Mecklenburg-Vorpommern ist zum Wochenbeginn weiter gestiegen. Das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lagus) meldete am Montag 471,6 gemeldete Infektionen binnen einer Woche je 100.000 Einwohnern - ein Plus von 5,4 im Vergleich zum Vortag und mehr als 50 im Vergleich zum Montag vor einer Woche.

Ein Corona-Schnelltest wird in einer Teststation aufbereitet. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bundesweit hatte das Robert Koch-Institut (RKI) am Montag die Inzidenz mit 528,2 angegeben - erneut ein Höchstwert. Besonders viele Neuinfektionen im Verhältnis zum Anteil an der Gesamtbevölkerung wurden im Nordosten laut Lagus bei den 5- bis 14-Jährigen registriert. Hier lag die Sieben-Tage-Inzidenz laut Lagus zuletzt bei über 1300.

Auch die für Corona-Maßnahmen wichtige Hospitalisierungsinzidenz - die Zahl der binnen einer Woche in Krankenhäusern aufgenommenen Covid-19-Patienten je 100.000 Einwohner - stieg im Vergleich zum Vortag wieder - um 0,7 auf 5,6. Trotz steigender Inzidenzen bei den Neuinfektionen waren zuletzt wegen der zuvor gesunkenen Zahl der Krankenhauseinweisungen die landesweit geltenden Corona-Regeln gelockert worden. Damit können unter Einhaltung bestimmter Auflagen etwa Kinos, Theater, Freizeitparks, Museen und Tierparks wieder öffnen. Dies gilt jedoch nicht in Landkreisen oder Städten, die - anders als das Land insgesamt - auf der gewichteten Stufenkarte des Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lagus) rot eingestuft sind.

Im Vergleich zum Vortag kamen laut Lagus 582 neue gemeldete Corona-Fälle hinzu - knapp 100 mehr als vor einer Woche. Nach Lagus-Angaben befanden sich am Montag 240 Covid-19-Patienten in Kliniken, 2 weniger als am Vortag. Ihre Zahl auf Intensivstationen lag unverändert bei 78. Es wurden 10 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 gemeldet, womit sich die Gesamtzahl im Land auf 1582 erhöhte.

Laut RKI haben 72,9 Prozent der Bevölkerung im Nordosten mindestens eine Impfung gegen das Coronavirus erhalten. Als vollständig geimpft gelten 71,3 Prozent. Eine Auffrischungsimpfung haben demnach 44,6 Prozent erhalten.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Musik news

Altrocker: «Geiles Konzert. Danke Schwerin!» - Udo Lindenberg auf Tour

2. bundesliga

Relegation: Sieg in Dresden: Kaiserslautern feiert Zweitliga-Aufstieg

Musik news

Rockband: Rocker Steven Tyler auf Entzug - Aerosmith sagt Konzerte ab

Musik news

«Udopium»-Tour: Erstes Lindenberg-Konzert nach drei Jahren

Internet news & surftipps

Snapchat: Snap-Aktie fällt um 40 Prozent nach Geschäftswarnung

Auto news

Automobilwirtschaft: Brennstoffzellen treiben neue Transporter an

Das beste netz deutschlands

Featured: Giga AR Fitness App: Dein Workout mit Augmented Reality

Handy ratgeber & tests

Featured: Smarte Vatertag-Gadgets: Von der Bluetooth-Kühlbox bis zur Flugdrohne

Empfehlungen der Redaktion

Regional mecklenburg vorpommern

Inzidenz übersteigt 500: Weniger Patienten in Kliniken

Regional mecklenburg vorpommern

Hospitalisierungsinzidenz liegt bei 10,4

Regional mecklenburg vorpommern

Corona-Inzidenz in MV nähert sich bisherigem Höchstwert an

Regional mecklenburg vorpommern

Hospitalisierungsinzidenz in MV über 9

Panorama

RKI-Zahlen: Corona-Inzidenz steigt auf 553,2

Panorama

Pandemie: RKI meldet erneut niedrigere Inzidenz als am Vortag

Panorama

RKI-Zahlen: Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 706,3

Regional mecklenburg vorpommern

Anteil positiver PCR-Tests wieder gestiegen