CDU will mehr Medizin-Studienplätze: Ministerin skeptisch

11.12.2021 Die CDU in MV ist in der Opposition angekommen. Im Landtag fordert sie die Schaffung von 200 zusätzlichen Medizin-Studienplätzen, um dem Ärztemangel zu begegnen. Hochschulministerin Bettina Martin sieht das skeptisch.

Ein Arzt hält ein Stethoskop in der Hand. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die CDU fordert die Schaffung von 200 zusätzlichen Medizin-Studienplätzen in Mecklenburg-Vorpommern. Die Fachkräftesituation bei Ärzten sei angespannt und werde sich in den nächsten Jahren weiter verschärfen, heißt es in einem Antrag der oppositionellen CDU-Landtagsfraktion für die Landtagssitzung in der kommenden Woche. Bis 2030 werde mehr als ein Viertel der Ärztinnen und Ärzte im Nordosten in den Ruhestand gehen, heißt es. Die Enquete-Kommission «Zukunft der medizinischen Versorgung in
Mecklenburg-Vorpommern» habe sich in ihren Handlungsempfehlungen ebenfalls dafür ausgesprochen. Andere Bundesländer hätten bereits reagiert und ihre Studienplatzkapazitäten in der Humanmedizin erhöht.

Die neue Hochschulministerin Bettina Martin (SPD) sieht den Vorstoß skeptisch. Mecklenburg-Vorpommern habe bereits jetzt den höchsten Anteil an Medizinstudierenden bundesweit, bezogen auf die Bevölkerung, erklärte sie. «Auf 1000 Einwohner kommen im Nordosten 2,26 Medizinstudierende. Im Bundesdurchschnitt sind es nur 1,25.» An den Universitäten Greifswald und Rostock würden pro Jahr rund 400 Humanmedizin-Studienplätze angeboten. Die Mediziner-Ausbildung gilt als besonders teuer.

Das Land bilde deutlich über den eigenen Bedarf hinaus aus, hieß es weiter. «Laut Ärzte-Statistik sind hier 1,93 Prozent aller berufstätigen deutschen Ärztinnen und Ärzte tätig - wir bilden aber 3,6 Prozent aller deutschen Medizinstudierenden aus», so Martin. Auch bezogen auf die im Land tätigen Ärzte gebe es in MV viele Medizin-Studenten. Auf jeden Arzt kämen 0,46 Medizinstudierende; der Bundesdurchschnitt liege bei 0,25.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Fußball news

DFB-Pokal-Finale: Leipzig startet mit Forsberg - Freiburg mit Dreierkette

People news

Social Media: Youtuber Bibi und Julian haben sich getrennt

Tv & kino

Schauspielerin: Wenn Tilda Swinton drei Wünsche frei hätte

People news

Ex-Nationalspieler: Uwe Rahn wird 60 - «Habe den Krebs besiegt»

Internet news & surftipps

Brasilien: Musk trifft Bolsonaro: Satelliten-Internet für Amazonas

Auto news

Preis runter, Fahrer munter?: Der Tankrabatt kommt: Was Autofahrer jetzt wissen müssen

Handy ratgeber & tests

Featured: iOS 15.6: Alle Infos zum iPhone-Update

Reise

Bundesrat macht Weg frei: 9-Euro-Tickets für Busse und Bahnen kommen zum 1. Juni

Empfehlungen der Redaktion

Regional mecklenburg vorpommern

Landtag: Keine zusätzlichen Medizin-Studienplätze in MV

Regional hessen

Hochschulen: 185 zusätzliche Medizin-Studienplätze in Hessen

Regional mecklenburg vorpommern

Justizministerin will ab 2022 zusätzliche Richter-Stellen

Regional niedersachsen & bremen

Land investiert in Medizin-Studienplätze und Polizeistellen

Regional rheinland pfalz & saarland

Studienkapazitäten an Unimedizin Mainz ausgeschöpft

Regional mecklenburg vorpommern

Wissenschaftsministerium: Chefwechsel an Unikliniken soll Lage beruhigen

Regional mecklenburg vorpommern

Krankenkasse: Mehr Rauschtrinker, weitere Zunahme befürchtet

Regional mecklenburg vorpommern

Fünf Millionen Euro für Kinder- und Jugendmedizin