Betrunkener LKW-Fahrer flüchtet von Unfallort

15.10.2021 Ein 36 Jahre alter Lastwagenfahrer hat in Malchow (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) betrunken mehrere Fahrzeuge gerammt und ist anschließend von der Unfallstelle geflohen. Ersten Erkenntnissen zufolge kam der 36-Jährige nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen ein geparktes Auto und einen ebenfalls geparkten Lastwagen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Demnach entstand dabei ein Sachschaden von rund 2500 Euro. Eine Zeugin beobachtete die Kollisionen und meldete sie der Polizei.

Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen mit Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die eingesetzten Beamten fanden den Lastwagenfahrer in der unmittelbaren Umgebung und bemerkten bei dem Mann Alkoholgeruch in der Atemluft. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,89 Promille. Weil er auch keinen gültigen Führerschein vorzeigen konnte, wurde Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht, Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahrens ohne Fahrerlaubnis gegen den 36-Jährigen erstattet.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

People news

Monaco: Caroline von Monaco feiert 65. Geburtstag

1. bundesliga

Bundesliga 20. Spieltag: BVB siegt, Pleite für Gladbach - Fürth gewinnt gegen Mainz

People news

Pandemie: Polizeipatrouillen statt Promi-Parties in Kitzbühel

Tv & kino

Auszeichnung: 276 Spielfilme im Oscar-Rennen

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Mobilfunk-Masten erst bauen, dann genehmigen?

Internet news & surftipps

Studie: Internet verkraftet Wachstum des Datenverkehrs in Pandemie

Auto news

Tipp: Unterwegs mit Hund und Fahrrad: Vierbeiner im Anhänger

Wohnen

Heizperiode: Gasspeicher leerer als sonst: Ist die Versorgung gefährdet?

Empfehlungen der Redaktion

Regional berlin & brandenburg

Rasante Flucht vor der Polizei: Zwei Jahre Gefängnis

Regional mecklenburg vorpommern

Quadfahrer baut Unfall und flüchtet: Ein Verletzter

Regional mecklenburg vorpommern

Betrunkener Autofahrer verursacht Kollision: Drei Verletzte