Auto in Gegenverkehr geschoben: Ermittlungen

01.11.2021 Einen Tag nach dem tragischen Unfall mit einer Toten und drei Schwerverletzten bei Penzlin (Mecklenburgische Seenplatte) ermittelt die Polizei wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung. Unter Verdacht steht eine 31-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis, wie ein Polizeisprecher am Montag in Neubrandenburg erläuterte. Nach bisherigen Ermittlungen war die 31-Jährige am Sonntag wohl zu schnell auf der Bundesstraße 192 zwischen Möllenhagen und Penzlin unterwegs.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Weil ein Auto hinter einer leichten Anhöhe nach links abbiegen wollte, hatte sich dahinter ein kleiner Stau gebildet. Auf das letzte Auto im Stau war die 31-Jährige trotz Vollbremsung aufgefahren. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen einer 43-jährigen Frau nach links in den Gegenverkehr geschoben. Dort prallte das Fahrzeug mit dem entgegenkommenden Auto eines 66-jährigen Fahrers zusammen.

Im Wagen des Mannes wurde die 63-jährige Beifahrerin aus Neubrandenburg so schwer verletzt, dass sie kurze Zeit später in einer Klinik starb. Die beiden Autofahrerinnen und der 66-Jährige wurden schwer verletzt. Herumfliegende Trümmer beschädigten zudem ein viertes Auto. Der Sachschaden wurde auf mehr als 31 000 Euro geschätzt. Ein Sachverständiger prüfe die genaue Unfallursache weiter, hieß es. Die B192 war wegen der Bergung der Autos mehrere Stunden gesperrt.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Fußball news

Europa-League-Finale: Titelträume und Königsklasse: Eintracht will den Pott

Tv & kino

Mit 83 Jahren: Schauspieler Rainer Basedow gestorben

Internet news & surftipps

Social Media: Musk mauert bei Twitter-Übernahme - Aktie fällt

Familie

Wegen Metallteilen: Maggi ruft «5 Minuten Terrinen» zurück

Games news

Featured: Apex Legends Mobile: Tier-List zu allen Charakteren und Waffen

Tv & kino

Featured: The Gray Man mit Ryan Gosling: Alles über den megateuren Netflix-Film

Internet news & surftipps

Studie: Corona-Pandemie treibt Abschied von Brief und Fax voran

Das beste netz deutschlands

Verbraucherschützer bemängeln: Mieses Internet: Preisminderung oft nicht nachvollziehbar

Empfehlungen der Redaktion

Regional mecklenburg vorpommern

Auffahrunfall bei Penzlin: Frau stirbt, drei Schwerverletzte

Regional mecklenburg vorpommern

Unfälle mit neun Verletzten: Mahnung zu mehr Aufmerksamkeit

Regional baden württemberg

Rhein-Neckar-Kreis: Eine Tote und zwei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß

Regional hessen

Verkehr: 120.000 Euro Schaden bei Unfall mit sechs Autos

Regional bayern

Verkehr: Drei Schwerverletzte bei Unfall in Passau

Regional niedersachsen & bremen

Vier Verletzte bei Zusammenstoß zweier Autos nahe Göttingen

Regional hamburg & schleswig holstein

Unfall: Zusammenstoß auf B404: Vater und Kind in Lebensgefahr

Regional sachsen

Schwerer Unfall im Landkreis Mittelsachsen