Zehntausende Studierende warten auf Wohnheimplatz

Zehntausende Studierende sind neu an den Unis, aber Wohnraum ist wie üblich knapp. Auch die Studierendenwerke haben zum Semesterstart nicht ausreichend Plätze in ihren Wohnheimen.
Ein Wohnheim an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt. © Patrick Pleul/dpa

Zum Beginn des Wintersemesters warten nach Angaben des Deutschen Studentenwerks (DSW) noch Zehntausende Studierende auf einen Wohnheimplatz. Mitte September standen demnach in elf großen Universitätsstädten mehr als 35.000 Menschen auf Wartelisten für einen Platz, 15.000 davon allein in München, der wohl teuersten Hochschulstadt Deutschlands, wie die Deutsche Presse-Agentur vom DSW erfuhr. Die Studenten- und Studierendenwerke betreiben nach Angaben ihres Verbands bundesweit rund 1700 Wohnheime mit fast 200.000 Plätzen.

«Der Mangel an bezahlbarem Wohnraum für Studierende ist ein eklatantes Strukturdefizit des deutschen Hochschulsystems und ein soziales Problem», sagte DSW-Generalsekretär Matthias Anbuhl. Er verwies darauf, dass die Zahl der staatlich geförderten Studienplätze in den vergangenen 15 Jahren um 52 Prozent, die Zahl der staatlich geförderten Wohnheimplätze aber nur um 6 Prozent gestiegen sei. «Diese Schere darf nicht noch weiter auseinandergehen.»

Anbuhl äußerte die Hoffnung, dass ein im Koalitionsvertrag von der Ampel versprochenes Bund-Länder-Programm «Junges Wohnen», wie von Bundesbauministerin Klara Geywitz (SPD) beabsichtigt, Anfang des nächsten Jahres starten kann. Nach früheren Angaben der 46-Jährigen geht es dabei um dreistellige Millionenbeträge. Der DSW-Generalsekretär nannte das Programm wichtig. Es könne mittelfristig Abhilfe schaffen.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
NFL: Eagles gewinnen gegen Packers - Johnson feiert Raiders-Sieg
People news
Leute: UK-Popstar Dua Lipa bekommt albanische Staatsbürgerschaft
People news
Britische Royals : Queen Camilla will ohne Hofdamen auskommen
People news
Musik: «Flashdance»-Sängerin Irene Cara gestorben
Auto news
Führerscheinprüfung in Fremdsprachen : Hocharabisch am stärksten gefragt
Das beste netz deutschlands
Featured: #YoungMakesGreen: So hilft Vodafone Schüler:innen digitale Lösungen gegen den Klimawandel zu entwickeln
Das beste netz deutschlands
Featured: Vodafone Black Week: Jetzt die besten iPhone-Deals sichern
Internet news & surftipps
Sanktionen: Nationale Sicherheit: USA verbannen Huawei-Geräte vom Markt
Empfehlungen der Redaktion
Regional nordrhein westfalen
Wohnen: Wohnraum für Studierende ist knapp und teuer
Regional niedersachsen & bremen
Wohnen: Viele Studierende im Land zum Semesterstart in Wohnungsnot
Regional hessen
Wohnen: Viele Studierende in Hessen zum Semesterstart ohne Wohnung
Regional mecklenburg vorpommern
Studierendenwerke: Mieterhöhung für Studierende «Wird nicht abzuwenden sein»
Regional berlin & brandenburg
Energiepreise: Wohnen im Studentenwohnheim wird teurer
Job & geld
«Flip the Switch»: Studentenwerk ruft zu Energiespar-Challenge auf
Regional berlin & brandenburg
Wohnen: Studentische Wohnungen sind in Berlin noch immer rar
Wirtschaft
Wohnen: Zu wenig Fachkräfte-Nachwuchs - Helfen Azubi-Appartements?