Statistiker: Gesundheitsausgaben für 2021 auf Höchstwert

2020 betrugen die Gesundheitsausgaben 5298 Euro je Einwohner - insgesamt 440,6 Milliarden Euro, ein Höchststand. Das Statistische Bundesamt geht für 2021 erneut von einem weiteren Anstieg aus.
Die Corona-Pandemie hatte im vergangenen Jahr 2020 großen Einfluss auf die Gesundheitsausgaben. © Andreas Arnold/dpa

Nach einer Rekordsumme bei den deutschen Gesundheitsausgaben im ersten Coronajahr 2020 geht das Statistische Bundesamt für 2021 von einem weiteren Anstieg aus.

Unter anderem die Kosten für Coronatests und -impfungen sind Schätzungen zufolge dafür verantwortlich, dass die Kosten auf rund 466 Milliarden Euro kletterten. Das wären gut 25 Milliarden Euro oder 5,7 Prozent mehr als im Vorjahr, wie das Bundesamt in Wiesbaden mitteilte.

2020 waren die Gesundheitsausgaben den Angaben zufolge im Jahresvergleich um 6,5 Prozent auf den Höchststand von 440,6 Milliarden Euro gestiegen. Das entspricht 5298 Euro je Einwohnerin und Einwohner. Den Anteil der Gesundheitsausgaben am Bruttoinlandsprodukt (BIP) bezifferten die Statistiker für 2020 mit 13,1 Prozent - ein Plus im Vergleich zum Vorjahr von 1,2 Prozentpunkten.

Die Corona-Pandemie habe im Jahr 2020 einen großen Einfluss auf die Gesundheitsausgaben gehabt, teilte das Bundesamt mit. Sie hätten wesentlich dazu beigetragen, dass die öffentlichen Haushalte 73,4 Prozent mehr als im Vorjahr und somit 30,7 Milliarden Euro bezahlten. Ihr Anteil an den Gesundheitsausgaben insgesamt belief sich auf 7,0 Prozent, nach 4,3 Prozent im Jahr 2019, wie das Bundesamt mitteilte.

Mit einem Beitrag von knapp 55 Prozent war die gesetzliche Krankenversicherung laut Statistik größter Ausgabenträger im Gesundheitswesen. Mit weitem Abstand folgen die Soziale Pflegeversicherung (13 Prozent) und die Private Krankenversicherung (11 Prozent). Private Haushalte und Organisationen ohne Erwerbszweck stemmten 8 Prozent der Kosten, die übrigen 6 Prozent verteilen sich auf sonstige Träger.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
Wintersport: Deutsche Duos wollen Biathlon auf Schalke als WM-Test nutzen
Reise
Jeder zweite Flug entfällt: Pilotenstreik bei Eurowings: Was Passagiere wissen müssen
Internet news & surftipps
Social Media: Bericht: Tiktok bei Kommentar-Wortfiltern intransparent
People news
Grammy-Gewinner: Harold Faltermeyer: Ein Glückskind wird 70
Tv & kino
Mit 83 Jahren : US-Dramatiker Charles Fuller gestorben
Tv & kino
Autobiografischer Film: Glitzer, Glamour, DDR - Ein Model im Osten
Auto news
Audi TT RS Coupé Iconic Edition: Mitte zwanzig und topfit
Internet news & surftipps
Börsen: Überraschende Wende: Elon Musk will Twitter nun doch kaufen
Empfehlungen der Redaktion
Inland
Folgen der Pandemie: Öffentliche Schulden Ende 2021 auf Rekordstand
Inland
Corona-Pandemie: Staat übernimmt größeren Anteil an Gesundheitskosten
Regional sachsen anhalt
Finanzen: Sachsen-Anhalts Kommunen haben mehr Schulden
Inland
Gesamthaushalt: Öffentliches Finanzvermögen steigt 2021 auf 1,1 Billionen
Regional thüringen
Haushalt: Thüringen mit vielen neuen Schulden im Ländervergleich
Auto news
Hohe Pkw-Dichte: Auto-Zahl in Deutschland steigt seit Jahren an
Regional sachsen
Statistik: Arbeitskosten in Sachsen deutlich unter Bundesdurchschnitt
Wirtschaft
Stromerzeugung: Immer mehr Solaranlagen auf deutschen Dächern