CDU/CSU-Fraktion im Bundestag stellt sich personell neu auf

13.12.2021 Der neue Kanzler Scholz hält an diesem Mittwoch seine erste Regierungserklärung im Bundestag. Dann beginnt die Parlamentsarbeit. Rechtzeitig vorher klärt die Unionsfraktion wichtige personelle Fragen.

Der Deutsche Bundestag im Reichstagsgebäude mit der gläsernen Kuppel, aufgenommen während der ersten Fraktionssitzung der Unionsfraktion im neugewählten Bundestag. (Archivbild). Foto: Michael Kappeler/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Elf Wochen nach der Bundestagswahl hat die CDU/CSU-Fraktion ihre personelle Neuaufstellung abgeschlossen. Die Abgeordneten wählten am Montag elf Vize-Fraktionsvorsitzende und die Parlamentarischen Geschäftsführer neu.

Zugleich bestimmte die Fraktion die Vorsitzenden in den von ihr ausgesuchten Ausschüssen des Bundestags. Die auffälligste Personalie: Den Vorsitz im wichtigen Haushaltsausschuss übernimmt der frühere Kanzleramtsminister Helge Braun, der auch für den CDU-Vorsitz kandidiert.

Der bisherige Erste Parlamentarische Geschäftsführer der Fraktion, Michael Grosse-Brömer (CDU), wurde Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses, Alois Rainer (CSU) leitet künftig den Finanzausschuss.

So stellt sich die Unionsfraktion auf

Die Posten des Fraktionsvorsitzenden Ralph Brinkhaus (CDU) und von CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt standen in der Fraktionssitzung nicht zur Wahl. Erster Parlamentarischer Geschäftsführer wurde Thorsten Frei (CDU).

Stellvertretende Fraktionsvorsitzende wurden der bisherige Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) und die bisherige Beauftragte der Bundesregierung für Digitalisierung, Dorothee Bär (CSU). Spahn wird in der Fraktion nun für Wirtschaft, Klima und Energie, Mittelstand und Tourismus zuständig sein. Bär für Familie und Kultur. Der frühere Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) verantwortet die Themen Arbeit und Soziales, Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Weitere Vize-Fraktionschefs wurden: Mathias Middelberg (CDU/Haushalt, Finanzen, Kommunalpolitik), Nadine Schön (CDU/Bildung und Forschung, Digitales), Johann Wadephul (CDU/Auswärtiges, Verteidigung, Europarat), Sepp Müller (CDU/Gesundheit, Neue Länder, Sport und Ehrenamt, Petitionen), Patricia Lips (CDU/Europa, Menschenrechte), Steffen Bilger (CDU/Ernährung, Landwirtschaft, Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz), Andrea Lindholz (CSU/Innen, Recht, Vertriebene) und Ulrich Lange (CSU/Verkehr, Wohnen, Stadtentwicklung, Bauwesen).

Weitere Ausschussvorsitzende sind nun: Elisabeth Winkelmeier-Becker (CDU/Recht), Hermann Färber (CDU/Landwirtschaft), Jana Schimke (CDU/Tourismus) und Daniela Ludwig (CSU/Wahlprüfung und Geschäftsordnung).

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Tv & kino

Festival: Cannes: Protest ukrainischer Filmemacher auf rotem Teppich

Sport news

Tennis: Andrea Petkovic bei French Open in Runde zwei ausgeschieden

Musik news

In der Bronx: Richtfest am Hip-Hop-Museum in New York

Tv & kino

Filmfestival : Die Dardenne-Brüder mit «Tori and Lokita» in Cannes

Gesundheit

Mentale Gesundheit: Lange Wartezeiten auf eine Psychotherapie

Auto news

Bitte anschnallen: So sind Kinder im Auto richtig gesichert

Internet news & surftipps

Künstliche Intelligenz: Leibniz-Rechenzentrum in Garching bekommt KI-«Superchip»

Internet news & surftipps

Banken: Zahlungs-Terminals in Deutschland teilweise gestört

Empfehlungen der Redaktion

Regional hessen

Kein Abschiedsauftritt von SPD-Fraktionschefin im Landtag

Inland

Unionsfraktion: Brinkhaus verzichtet zugunsten von Merz auf Fraktionsvorsitz

Inland

Bundestag: Unionsfraktion will Merz zum neuen Vorsitzenden wählen

Regional bayern

Politik: CSU nominiert Weber einstimmig für Wahl zum EVP-Chef

Regional rheinland pfalz & saarland

Landesparlament: Drei Frauen an der Spitze des Saar-Landtags

Inland

Innenpolitik: Union kritisiert geplante Aussetzung von Hartz-IV-Sanktionen

Regional bayern

Kreise: CSU-Vorstand nominiert Weber für Wahl zum EVP-Chef

Regional bayern

Merz und Söder: Neue Gemeinsamkeit zwischen CDU und CSU