Söder: Würde Lauterbach als Gesundheitsminister begrüßen

05.12.2021 Trotz unterschiedlicher Grundpositionen hat sich CSU-Chef Markus Söder für Karl Lauterbach als Gesundheitsminister ausgesprochen. Söder schätze und respektiere den SPD-Politiker.

Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern, gibt ein Pressestatement ab. Foto: Sven Hoppe/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der SPD-Experte Karl Lauterbach würde nach Ansicht des bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder einen guten Gesundheitsminister abgeben.

Es brauche einen Ressortchef, der keine zehn Minuten Einarbeitungszeit benötige, sagte der CSU-Vorsitzende am Sonntagabend in der ARD-Sendung «Anne Will». «Ich glaube, Herr Lauterbach kann das auf jeden Fall.» Er würde es begrüßen, sollte die Wahl auf ihn fallen. «Ich hoffe, ich schade jetzt ihm da in dieser Situation nicht.»

Lauterbach will sich nicht äußern

Söder würdigte Lauterbachs «Grundkompass». «Wir sind zwar von ganz unterschiedlichen Polen her, aber wir haben oft ähnliche Positionen. Und ja, ich schätze und respektiere ihn.» Lauterbach selbst wollte sich zu der Personalspekulation nicht äußern.

Die Besetzung der SPD-Ministerposten in der Ampel-Koalition steht noch aus. Der wohl künftige Kanzler Olaf Scholz will die Ministerinnen und Minister seiner Partei am Montagvormittag vorstellen. Mit Spannung wird erwartet, wer inmitten der vierten Corona-Welle das Gesundheitsressort übernimmt.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: Medien: Eberl plant Rücktritt bei Borussia Mönchengladbach

Job & geld

Altersvorsorge: Lohnt sich ein Riester-Vertrag?

Internet news & surftipps

Rechtsstreit: Mit Pseudonym auf Facebook? Für Altfälle rechtens

People news

Hauptstadt: Straße in Kanada soll nach Ryan Reynolds benannt werden

Internet news & surftipps

Datenschutz: EU-Kommission nimmt WhatsApp ins Visier

People news

Royal: Prinz Andrew: Missbrauchsvorwürfe sollen vor Gericht

Internet news & surftipps

Klage: Tiktok will Nutzerdaten nicht massenhaft ans BKA melden

Musik news

Streamingdienst: Nach Protest von Neil Young: Spotify entfernt seine Musik

Empfehlungen der Redaktion

Inland

SPD-Politiker zu Corona: Lauterbach: «Schwerer Winter» bei zu geringer Impfquote

Inland

Corona-Pandemie: Regierung erwartet Hunderttausende Neuinfektionen pro Tag

Regional sachsen anhalt

Haseloff steht Impfpflicht offen gegenüber

Panorama

Umfrage: 2021 war für die Hälfte der Bürger kein gutes Jahr

Inland

Kriminalität: Wahlkreisbüro von Karl Lauterbach mit Parolen besprüht

Regional nordrhein westfalen

Lauterbachs Wahlkreisbüro mit Parolen besprüht: Ermittlungen

Inland

Corona-Maßnahmen: Genesenenregelung: Unionspolitiker fordern Rücknahme

Inland

Corona-Pandemie: Alternativen zur Inzidenz: Länder suchen «Glücksformel»