Umfrage: Mehrheit für Sanktionen bereit zum Verzicht

Ein Gros der Menschen in Deutschland ist weiter bereit, die Sanktionen gegen Russland trotz hoher Energiekosten mitzutragen. Doch es gibt deutliche Unterschiede bei Anhängern der verschiedenen Parteien.
Die Preise für Energie sind als Folge des russischen Angriffskrieges deutlich gestiegen. © Hauke-Christian Dittrich/dpa

Mehr als ein halbes Jahr nach dem russischen Angriff auf die Ukraine ist laut einer Umfrage eine Mehrheit der Deutschen trotz hoher Energiekosten bereit, auf etwas zu verzichten, um die Sanktionen gegen Moskau mitzutragen.

53 Prozent äußerten sich in der repräsentativen Erhebung des Instituts Civey für die «Augsburger Allgemeine» (Montag) entsprechend. 42 Prozent wollen dagegen keinen Verzicht dafür üben. Fünf Prozent sind demnach unentschlossen.

Unterschiede gibt es allerdings bei Anhängern der verschiedenen Parteien: So zeigen sich der Umfrage zufolge vor allem die Wählerinnen und Wähler von Grünen und SPD verzichtbereit. Im Lager der Grünen sind es sogar mehr als neun von zehn Befragten. Anhänger der Union sind in der Frage eher gespalten. Unter dem Sympathisanten von FDP, Linke und AfD spricht sich jeweils eine Mehrheit gegen den Verzicht für Sanktionen aus.

Russland führt seit dem 24. Februar einen Angriffskrieg gegen das Nachbarland Ukraine. Als Reaktion verhängten europäische Staaten sowie die USA beispiellose Sanktionen gegen Moskau.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
SC Freiburg: Streich vor Europa-League-Spiel mit Corona infiziert
Job & geld
Versicherungsaufsicht: Restschuldversicherungen oft zu teuer
Tv & kino
Mit 91 Jahren : Drehbuchautor Wolfgang Kohlhaase gestorben
Das beste netz deutschlands
Featured: Hologramm-Telefonie: Vodafone und Co. arbeiten an der Kommunikation der Zukunft
People news
Royals: Belgisches Königspaar besucht Biontech-Zentrale
Das beste netz deutschlands
Featured: Fokus unter iOS 16 einrichten: Mehr Konzentration am iPhone und iPad
Internet news & surftipps
Social Media: Bericht: Tiktok bei Kommentar-Wortfiltern intransparent
People news
Grammy-Gewinner: Harold Faltermeyer: Ein Glückskind wird 70
Empfehlungen der Redaktion
Inland
Umfrage: Mehr als die Hälfte der Bayern unzufrieden mit Söder
Inland
Verkehr: Umfrage: Mehrheit für Tempolimit auf Autobahnen
Regional mecklenburg vorpommern
Landtag: FDP und Grüne erneuern Kritik an Schwesig
Inland
Umfrage: Mehrheit mit Scholz' Ukraine-Agieren unzufrieden
Inland
Menstruationsartikel: Mehrheit für kostenlose Tampons in öffentlichen Gebäuden
Familie
Umfrage: Mehrheit für kostenlose Menstruationsartikel
Inland
Corona-Pandemie: Mehrheit für Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln
Regional mecklenburg vorpommern
Umfrage: Früherer Russland-Kurs Schwesigs kratzt an ihrer Popularität