Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Mutmaßliches IS-Mitglied in Sachsen festgenommen

Die Bundesanwaltschaft lässt einen Iraker wegen mutmaßlicher IS-Mitgliedschaft festnehmen. Der Mann soll sich 2013 der Terrormiliz angeschlossen und als Kämpfer für sie tätig gewesen sein.
Generalbundesanwalt beim Bundesgerichtshof
Der «Generalbundesanwalt beim Bundesgerichtshof» in Karlsruhe. © Uli Deck/dpa

Die Bundesanwaltschaft hat ein mutmaßliches Mitglied der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) festnehmen lassen.

Wie die Karlsruher Behörde mitteilte, kam der Iraker wegen mutmaßlicher Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung im Ausland in Untersuchungshaft. Beamte des Bundeskriminalamts hatten ihn am Montag in Freiberg in Sachsen festgenommen.

Er soll sich im Herbst 2013 im Irak der IS angeschlossen haben. Den Ermittlungen der Bundesanwaltschaft zufolge soll er in der Folgezeit als Kämpfer für die Organisation tätig gewesen sein. Außerdem soll er zwischen Herbst 2016 und Frühjahr 2017 im Nordirak in der IS-Verwaltung im Bereich Sicherheit gearbeitet haben.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Jimmy Kimmel und Molly McNearney
People news
Jimmy Kimmel dankt Kinderklinik
Guy Pearce
Tv & kino
Kultfilm «Priscilla» soll Sequel bekommen
Anne Hathaway
People news
Anne Hathaway sollte bei Casting zehn Männer küssen
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G im Test: Viel drin für wenig Geld
Handy ratgeber & tests
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G im Test: Viel drin für wenig Geld
Pixel-Smartphones: Update im April und März 2024 – das ist neu
Handy ratgeber & tests
Pixel-Smartphones: Update im April und März 2024 – das ist neu
Biker auf Motorrad-Tour
Das beste netz deutschlands
«Streckenheld» hat nützliche Tipps für Motorradreisende
Sicherheit
Fußball news
Wie sicher wird die Fußball-EM?
Mann schaut auf sein Smartphone
Gesundheit
Online-Schlafprogramme im Test: Apps überzeugen nicht