Bund bestellt mehr Impfstoff-Dosen gegen Affenpocken

Mehrere Tausend Menschen in Deutschland sind bereits mit Affenpocken infiziert. In Hotspots übersteigt die Nachfrage nach Impfstoff das Angebot. Nun kommt Nachschub.
Der Mitarbeiter eines Klinikums in München bereitet eine Spritze mit Impfstoff gegen Affenpocken vor. © Sven Hoppe/dpa

Im Kampf gegen die Affenpocken sollen in der kommenden Woche 19.500 Impfstoffdosen in Deutschland verteilt werden. Der Affenpocken-Impfstoff soll an die Länder ausgeliefert werden, wie es im Bundesgesundheitsministerium in Berlin hieß. Vor allem in Hotspots reicht der zur Verfügung stehende Impfstoff zur Deckung der Nachfrage in den Praxen laut Regierung derzeit nicht aus.

Bereits im Juni hat der Bund 40.000 und im Juli noch einmal 5300 Dosen an die Länder geliefert. Weitere Lieferungen wurden im Laufe des Jahres erwartet. In Verträgen hatte der Bund insgesamt 240.000 Dosen des Impfstoffs bestellt.

Die Ausbreitung der Krankheit soll laut Minister Karl Lauterbach (SPD) mit allen Mitteln verhindert werden. «Dazu gehören eine gute Kontaktnachverfolgung durch die Gesundheitsämter, eine umfassende Aufklärung und eben auch die Impfung besonders gefährdeter Menschen.» Mit der Beschaffung des Impfstoffs und der gezielten Information besonders gefährdeter Gruppen stehe Deutschland im europäischen Vergleich vorn.

Der Queer-Beauftragte der Regierung, Sven Lehmann, sagte: «Die Impfbereitschaft gerade bei Männern, die Sex mit Männern haben, ist hoch.» Gerade viele Schwerpunktpraxen würden seit Wochen impfen und aufklären. «Vor allem in den Hotspots ist die Nachfrage aber deutlich höher als das Angebot», sagte Lehmann. In manchen Städten erhielten Impfwillige nur schwer Termine. Lehmann forderte die Länder auf, die neuen Dosen schnell zu verteilen.

Nach dem internationalen Affenpocken-Ausbruch im Mai 2022 wurden bislang 3405 Infektionsfälle in Deutschland gemeldet. Ende Juni empfahl die Ständige Impfkommission den Pockenimpfstoff Imvanex unter anderem für Personen mit einem erhöhten Risiko.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Fußball-WM: «Das gibt Ruhe»: Mbappé führt Frankreich ins Achtelfinale
People news
Musik: «Flashdance»-Sängerin Irene Cara ist tot
Internet news & surftipps
Sanktionen: Nationale Sicherheit: USA verbannen Huawei-Geräte vom Markt
People news
Britische Royals: Persönlicher Brief von Königin Elisabeth II. versteigert
People news
Schauspielerin: Anne Hathaway: Glamouröses Bild von mir ist nur Fassade
Das beste netz deutschlands
Featured: Vodafone Black Week: Jetzt die besten iPhone-Deals sichern
Auto news
Hochlauf der E-Mobilität: Verträgt das Stromnetz Millionen Wallboxen?
Internet news & surftipps
Kurznachrichtendienst: Musk verspricht «Amnestie» für gesperrte Twitter-Konten
Empfehlungen der Redaktion
Regional sachsen
Virus-Erkrankung: Affenpocken-Impfung: Berlin erwartet fast 5400 Dosen
Inland
Gesundheit: Lauterbach: Affenpocken-Impfstoff an Berlin abgeben
Gesundheit
Gesundheitsbehörden: Affenpocken-Fälle in Europa steigen
Regional berlin & brandenburg
Bundesgesundheitsminister : Lauterbach fordert Affenpocken-Impfstoff für Berlin auf
Panorama
Krankheiten : Immer mehr Affenpocken-Fälle in Europa
Search
Krankheiten: Berlin startet in Kürze Affenpocken-Impfungen
Panorama
Gesundheit: Brandbrief wegen Affenpocken - EU als Epizentrum
Regional berlin & brandenburg
Gesellschaft: Berlin lädt zum CSD ein: Sorgen wegen Affenpocken