Apotheker rechnen mit Impfstart in spätetens zwei Wochen

11.01.2022 Um das Impftempo zu beschleunigen, wird seit geraumer Zeit gefordert, dass auch in Apotheken gegen Corona geimpft werden soll. Damit soll jetzt bald begonnen werden.

Künftig kann man sich auch in Apotheken impfen lassen. Foto: Marcus Brandt/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Apotheken rechnen damit, spätestens in zwei Wochen mit Corona-Impfungen beginnen zu können.

Die erforderliche Änderung der Impfverordnung ist am Montag im Bundesanzeiger veröffentlicht worden und damit heute in Kraft getreten. «Bis zum Impfstart in den Apotheken werden noch etwa ein bis zwei Wochen vergehen. Die Apotheken müssen jetzt erst einmal Impfstoffe bestellen», sagte das Vorstandsmitglied des Deutschen Apothekerverbands, Thomas Preis, der Düsseldorfer «Rheinischen Post».

Das Impf-Interesse der Apotheken sei «sehr groß», berichtete Preis aus seiner eigenen Region Nordrhein. «Im Rheinland sind bereits 1000 Apotheker in 500 Apotheken bereit, die Impfungen durchzuführen. Sie sind schon im Rahmen der Grippeimpfungen geschult worden. Wir rechnen damit, dass bis zum Februar noch weitere 1000 Apotheker geschult werden.»

Die Verordnung verlangt den Nachweis einer Impf-Schulung und legt fest, dass die Apotheker für die Impfungen genau so wie Ärzte entlohnt werden.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Tv & kino

RTL-Show: Rassistische Aussage: Youssefian aus Dschungelcamp geworfen

Gesundheit

Corona und kein Ende: Warum wir pandemiemüde werden, aber wach bleiben sollten

Sport news

Europameisterschaft: Kraftakt für deutsche Handballer beim letzten EM-Auftritt

People news

Corona-Pandemie: Neil Young droht Streaming-Riese Spotify mit Rückzug

Internet news & surftipps

Internet: Facebook-Konzern baut großen KI-Supercomputer

Internet news & surftipps

Digitalisierung: Wegen Corona: Zehn Stunden am Tag vor dem Bildschirm

Das beste netz deutschlands

10 Stunden am Tag: Corona treibt Menschen vor den Bildschirm

People news

Haute Couture: Charlotte Casiraghi mit Pferd auf Chanel-Laufsteg

Empfehlungen der Redaktion

Gesundheit

Neue Verordnung in Kraft: Apotheker rechnen mit Impfstart in spätestens zwei Wochen

Regional niedersachsen & bremen

Mehr als 500 Apotheker dürfen gegen das Coronavirus impfen

Regional nordrhein westfalen

Apotheken in NRW wollen ab Mitte Januar eigenständig impfen

Regional nordrhein westfalen

Viele Apotheker stehen für Corona-Impfungen bereit

Regional nordrhein westfalen

Apotheker mit Impfvorbereitungen: Hunderte könnten mitmachen

Regional rheinland pfalz & saarland

Bis zu 100 Apotheken sollen ab Ende Januar impfen können

Regional rheinland pfalz & saarland

Apothekerkammer: Apotheker können Impfungen durchführen

Regional sachsen

Apotheke wegen mangelhafter Krebsmedikamente in Verdacht