Hochschulrektorenkonferenz: 21.000 Ukrainer wollen studieren

06.08.2022 Universitäten in Deutschland könnten im Herbst vor einer neuen Herausforderung stehen: Tausende aus der Ukraine geflüchtete junge Menschen hoffen darauf, ihr Studium hierzulande fortsetzen zu können.

Studierende im Audimax der Technischen Universität München (TUM). © Peter Kneffel/dpa

Rund 21.000 ukrainische Schulabgänger und Studierende wollen eine Hochschule in Deutschland besuchen. Das sagte der Präsident der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), Peter-André Alt, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe mit Blick auf das bis Juni geäußerte Studieninteresse.

Hinzu kämen noch 10.000 Studierende, die aus der Ukraine geflohen seien, jedoch keine ukrainische Staatsbürgerschaft haben. Vor Beginn des Kriegs galt die Ukraine als beliebter Studienort, gerade für junge Menschen aus ärmeren Ländern.

«Die Zahlen sind allerdings volatil, weil es nicht ganz einfach ist, verlässlich zu erfassen, wie viele Studierende und Studienberechtigte aus der Ukraine sich tatsächlich in Deutschland aufhalten», betonte Alt. Das habe auch damit zu tun, dass einige Studierende bereits in die Ukraine zurückgekehrt seien.

«Die meisten ukrainischen Geflüchteten verfügen über gute Voraussetzungen für ein Studium, sowohl was die Formalia, wie etwa wichtige Dokumente, als auch die Qualifikation angeht», sagte der HRK-Präsident den Zeitungen. Für die Hochschulen könnte die erhöhte Zahl der Studienanfänger im Herbst jedoch zur Herausforderung werden. «Wir stehen vor einer schwierigen Situation: Wir wissen noch nicht genau, wozu uns die Pandemie im Herbst zwingen könnte. Hinzu kommen die stark erhöhten Energiekosten und die durch den Krieg in der Ukraine möglicherweise steigenden Studierendenzahlen.»

© dpa

Weitere News

Top News

People news

US-Schauspielerin: Familie: Anne Heche wird Unfall wohl nicht überleben

Sport news

Auktion von NBA-Legende: Fünf Millionen Dollar für Michael-Jordan-Trikot?

People news

Film: Diane Keaton kannte «Der Pate» bei Bewerbung gar nicht

Tv & kino

Featured: Bosch: Legacy I Serienkritik – Immer Ärger mit Harry

Gesundheit

Rat vom Arzt holen: Hitze kann Wirkung von Medikamenten auf den Körper verändern

Auto news

Grafik: Fahrverbote in Deutschland: Männer weit vorn

Handy ratgeber & tests

Featured: Galaxy Watch5 und Watch5 Pro: Das steckt in Samsungs neuen Wearables

Das beste netz deutschlands

Featured: Schutz vor Blitzschäden: So kannst Du Deine Technik bei Gewitter schützen

Empfehlungen der Redaktion

Inland

Sachsen-Anhalt: Hochschulen solidarisieren sich mit Ukraine

Inland

Hochschulen: Anteil von Studienfächern mit NC sinkt

Job & geld

Studie: Weniger Studienfächer mit NC - aber regionale Unterschiede

Job & geld

Sonderregel : Leichterer Hochschulzugang für ukrainische Geflüchtete

Regional sachsen anhalt

Ukraine-Krieg: Willingmann für BAföG-Öffnung für ukrainische Studierende

Regional niedersachsen & bremen

Bundesagentur für Arbeit: Ferien und Flüchtlingsaufnahme: Arbeitslosigkeit steigt

Inland

Pandemie: Hochschulen in Berlin starten mit Präsenz ins Sommersemester

Regional hamburg & schleswig holstein

Ukraine-Krieg: Geflüchtete Studierende zieht es nach Hamburg