Linke leitet Ausschlussverfahren gegen Kreisvorsitzenden ein

04.08.2022 Melanie Wery-Sims hatte am Montag ihren Parteiaustritt erklärt, nur neun Monate nach ihrer Wahl zur Landesvorsitzenden der Linken. Nun wurden aus ihrer Begründung Konsequenzen gezogen.

Neun Monate nach ihrer Wahl zur Landesvorsitzenden der Linken in Rheinland-Pfalz hat Melanie Wery-Sims ihren Austritt aus der Partei erklärt. © Kay Nietfeld/dpa

Der Austritt der Linken-Vorsitzenden in Rheinland-Pfalz, Melanie Wery-Sims, schlägt weiter Wellen in der Partei. Der verbliebene Landesvorstand beschloss ein Parteiausschlussverfahren gegen einen Kreisvorsitzenden, dem sexistische Äußerungen über die 38-Jährige vorgeworfen werden. Dieser habe es abgelehnt, die Partei aus freien Stücken zu verlassen, sagte Landesgeschäftsführer Fabian Bauer am Donnerstag in Mainz. Die Zusammenarbeit mit dem Kreisvorsitzenden sei mit sofortiger Wirkung eingestellt worden.

Wery-Sims hatte am Montag ihren Parteiaustritt erklärt, nur neun Monate nach ihrer Wahl zur Landesvorsitzenden. Bei der Linken gehe es «viel zu viel um innerparteiliche Grabenkämpfe», sagte sie. Dabei nannte Wery-Sims die innerparteilichen Diskussionen über Sexismus und sexualisierte Übergriffe in den eigenen Reihen, die Haltung der Partei zu Russland und ihre auf dem Parteitag im Juni gescheiterte Kandidatur als Bundesschatzmeisterin der Linken. Sie wolle weiter politisch tätig bleiben - «aber aktivistisch kann ich so viel mehr erreichen als innerhalb der Partei».

Der verbliebene Parteivorsitzende Stefan Glander hatte sein Bedauern über die Entscheidung von Wery-Sims geäußert und angekündigt, dass sich die Linke «zum Wohle der Partei neu sortieren» werde. Über die Nachfolge entscheidet die Landespartei am 24. September auf einem Parteitag in Mainz. Beim letzten Parteitag hatte die Linke in Rheinland-Pfalz noch 1815 Mitglieder. Inzwischen sind es nur noch 1638.

Bei der Bundestagswahl war die rheinland-pfälzische Linke auf ihr bisher schlechteste Landesergebnis von 3,3 Prozent zurückgefallen. Bereits im März 2021 hatte sie mit 2,5 Prozent erneut den Einzug in den Landtag Rheinland-Pfalz verfehlt.

© dpa

Weitere News

Top News

Sport news

Schwimm-EM in Rom: Furioses Finale: Gose und Märtens glänzen mit Freistil-Gold

People news

Film: «Danke, Wolfgang» - Trauer um Star-Regisseur Petersen

Tv & kino

Talkshow: Frank Plasberg hört bei «Hart aber fair» auf

People news

Auszeichnung: Trapp hielt Nominierung für Jaschin-Trophäe für einen Scherz

Auto news

Sommerhitze: Waldbrandgefahr: Autos nicht auf trockenen Flächen parken

Job & geld

Polizei warnt: Vorsicht: Lukrative Jobangebote im Netz können Betrug sein

Handy ratgeber & tests

Featured: Galaxy Watch5 (Pro) vs. Galaxy Watch4 (Classic): So hat Samsung seine Smartwatch verbessert

Handy ratgeber & tests

Featured: Tower of Fantasy: Tier-List – alle Charaktere und Waffen im Ranking

Empfehlungen der Redaktion

Regional rheinland pfalz & saarland

Austritt: Vorsitzende der Linken in Rheinland-Pfalz verlässt Partei

Regional thüringen

Parteien: Neue Doppelspitze soll Linke in Brandenburg wieder stärken

Inland

Parteien: Baldauf löst Klöckner an rheinland-pfälzischer CDU-Spitze ab

Regional thüringen

Energie-Krise: Thüringer CDU schlägt Energiesicherungsfonds vor

Regional berlin & brandenburg

Parteien: Linke-Landesparteitag mahnt zu Geschlossenheit

Regional thüringen

Landesparteitag: Ramelow: Linke ist eine Baustelle - Position klären

Inland

Parteien: Taumelnde Linke sucht nach Wegen aus der Krise

Inland

Parteien: Linke ringt um Neuanfang: «Es geht für uns um alles»