PCR-Test-Anspruch künftig erst nach positivem Schnelltest

09.02.2022 Bisher war es möglich, bei einer roten Corona-App-Warnmeldung einen kostenlosen PCR-Test zu erhalten. Das soll sich nun ändern. Gesundheitsminister Lauterbach möchte diese Tests künftig gezielter einsetzen.

Eine rote Warnmeldung auf der Corona-App reicht für einen PCR-Test nicht mehr. © Bernd Weißbrod/dpa

Wegen der hohen Corona-Infektionszahlen in Deutschland soll der Einsatz der genaueren PCR-Labortests stärker konzentriert werden.

Es bleibt generell beim Anspruch auf kostenlosen PCR-Test - aber nur, wenn man zuerst einen positiven Antigen-Schnelltest von einer Teststelle bekommen hat. Gelten soll dies künftig auch bei den gerade bei vielen aufleuchtenden roten Kacheln in der Warn-App, wie aus einem Verordnungsentwurf des Gesundheitsministeriums hervorgeht.

Gesundheitsminister Karl Lauterbach sagte dem Redaktionsnetzwerk Deutschland: «Auf dem Höhepunkt der Pandemie setzen wir PCR-Tests gezielter ein.» Sie sollen laut Ministerium im Kern auf Fälle konzentriert werden, bei denen gerade mit positiven Ergebnissen zu rechnen ist. Ziel sei, so das Pandemiegeschehen im Blick zu behalten, gefährdete Gruppen besonders zu schützen und Menschen Gewissheit zu geben, die positive Schnelltests haben. «Wer Gewissheit über eine Infektion benötigt, bekommt sie», betonte Lauterbach.

Die künftigen Regelungen gehen aus einem neuen Entwurf für eine geänderte Testverordnung und aus Anpassungen der Teststrategie hervor, die auch der Deutschen Presse-Agentur vorliegen. Hintergrund ist, dass Laborkapazitäten in der Omikron-Welle knapper werden.

Um sich vorzeitig aus einer Isolierung als Infizierter oder einer Quarantäne als Kontaktperson von Infizierten «freizutesten», sollen künftig Schnelltests reichen. Bei Labor-Auswertungen sollen PCR-Tests von Risikopatienten und Menschen in Einrichtungen wie Pflegeheimen, Praxen, Kliniken und Rettungsdiensten vorrangig zum Zuge kommen. Auch sie müssen aber zunächst einen positiven Antigen-Schnelltest haben.

© dpa

Weitere News

Top News

Formel 1

Formel 1: Drama in Silverstone - Sainz siegt - Punkte für Schumacher

Tv & kino

Schauspielerin: «Avatar»: Sigourney Weaver spielt Jugendliche

People news

Kardashian-Ehemann: Travis Barker hatte Entzündung der Bauchspeicheldrüse

People news

Tech-Milliardär: Elon Musk postet Foto mit Papst Franziskus

Internet news & surftipps

Nach Hackerangriff: Uni Maastricht bekommt Lösegeld mit Gewinn zurück

Auto news

Test: BMW K 1600 GT: Die für die Langstrecke

Das beste netz deutschlands

Featured: Grüner Glasfaserausbau: Spatenstich für Vodafones umweltschonendes Pilotprojekt in Freiburg

Internet news & surftipps

Pressefreiheit: Türkei sperrt Webseite der Deutschen Welle

Empfehlungen der Redaktion

Gesundheit

Geänderte Testverordnung: Anspruch auf PCR-Test nur noch nach positivem Schnelltest

Panorama

Covid-19: Ab sofort gelten neue PCR-Tests-Regeln

Gesundheit

Jede Menge offener Fragen : Was bedeutet die Priorisierung von PCR-Tests?

Inland

Corona-Pandemie: Jede Menge offener Fragen bei Priorisierung von PCR-Tests

Inland

Kretschmann zu Tests: Überblick könnte verloren gehen

Gesundheit

Ab dem 30. Juni: Corona-Bürgertests sollen künftig drei Euro kosten

Inland

SPD dringt auf Ausweitung der Testkapazitäten

Gesundheit

Genug Kapazitäten: Anspruch auf PCR-Test nach positivem Schnelltest bleibt