41 Prozent rechnen mit neuem Lockdown für alle im Herbst

12.08.2021 Gerade haben sich Bund und Länder geeinigt, dass im Corona-Herbst ein Nachweis über Impfung, Genesung oder einen Negativ-Test zur Maßgabe werden soll. Aber bleibt es dabei? Die Bürger scheinen skeptisch.

Gerade erst durften Kinos wieder für Besucherinnen und Besucher öffnen - könnte schon im Herbst wieder alles dicht sein?. Foto: Marijan Murat/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

41 Prozent der Bundesbürger erwarten einer Umfrage zufolge, dass es wegen der Corona-Pandemie im Herbst einen neuen Lockdown mit Kontakt- und Zugangsbeschränkungen für alle geben wird.

50 Prozent gehen hingegen nicht davon aus, wie aus einem neuen Trendbarometer im Auftrag von RTL und ntv hervorgeht. Dafür befragte das Meinungsforschungsinstitut Forsa 1002 Menschen.

Drei von vier Befragten (76 Prozent) finden es demnach richtig, dass Menschen, die sich nicht impfen lassen wollen, ab dem 11. Oktober selbst für Corona-Tests zahlen müssen. Nicht richtig findet das jeder Fünfte (21 Prozent). Insbesondere AfD-Anhänger (55 Prozent) sowie Ungeimpfte (82 Prozent) lehnen diese Pläne ab.

«3G» wird zur Formel im Corona-Alltag

Bund und Länder hatten jüngst beschlossen, dass die Formel «3G» für Millionen Bürger ab Herbst zur Formel für den Corona-Alltag werden soll. «3G» bedeutet: geimpft, genesen oder getestet. Wer in eine der Gruppen fällt, hat mutmaßlich ein geringeres Risiko, das Virus weiter zu verbreiten.

Angesichts der steigenden Infektionszahlen soll der «3G»-Nachweis auf dem Handy oder auf Papier vor allem in Innenräumen auf breiterer Front zur Pflicht werden. Echten Aufwand bringt das für Nicht-Geimpfte. Denn um zu einem «G» zu werden, brauchen sie mehr Tests - und die sind bald nicht mehr gratis zu haben.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

American Football: NFL-Superstar Brady raus aus den Playoffs: War's das, Tom?

Reise

News aus der Reisewelt: Bergmarathon in Mallorca und Wandern in der Lüneburger Heide

Musik news

Bloor Street: Kiefer Sutherland verbreitet Optimismus und Nostalgie

Das beste netz deutschlands

Open Food Facts: App-Tipp: Barcodescanner für Lebensmittel

People news

Modewelt: Modeschöpfer Thierry Mugler mit 73 Jahren gestorben

People news

Fernsehgesicht: Entertainerin Michelle Hunziker wird 45

Auto news

Busfahrermangel : Tausende Kräfte fehlen

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Mobilfunk-Masten erst bauen, dann genehmigen?

Empfehlungen der Redaktion

Gesundheit

Bund-Länder-Beschluss: Impfen und «3G»: Der Corona-Alltag im Herbst

Inland

Corona-Strategie: Umfrage: Mehrheit für Ende kostenloser Corona-Tests

Inland

Corona-Pandemie: Ringen um den Corona-Werkzeugkasten für den Herbst

Gesundheit

Bund-Länder-Runde: Corona-Tests nur noch bis 10. Oktober gratis

Inland

Coronavirus: Spahn: Fairness gebietet Abschaffung von Gratis-Corona-Tests

Regional sachsen

Sachsen will Lockdown vermeiden: Impfen als wichtigste Waffe

Inland

Vor Koalitionsverhandlungen: Umfrage: 30 Prozent für generelle Cannabis-Legalisierung

Regional bayern

Söder: Debatte über «2G» notwendig