Bars zu, keine Weihnachtsmärkte: Bayern verschärft Maßnahmen

19.11.2021 Die vierte Welle trifft Bayern mit voller Wucht. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt immer weiter. Ministerpräsident Söder kündigt nun drastisch verschärfte Corona-Maßnahmen an.

Angesichts der explodierenden Neuinfektionszahlen verschärft die Regierung von Ministerpräsident Markus Söder die Corona-Regeln in Bayern. Foto: Sven Hoppe/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Wegen der außer Kontrolle geratenen Corona-Pandemie verschärft Bayern seine Maßnahmen drastisch.

Alle Clubs, Diskotheken und Bars sollen für die nächsten drei Wochen schließen, Weihnachtsmärkte soll es in diesem Jahr nicht geben, wie Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Freitag nach Beratungen seiner Koalition in München ankündigte. Schulen und Kitas sollen geöffnet bleiben.

Alle Weihnachtsmärkte abgesagt

Kultur- und Sportveranstaltungen dürfen nur noch in deutlich kleinerem Rahmen stattfinden: mit einer Auslastung von maximal 25 Prozent an Zuschauern. Zudem gilt dort die 2G-plus-Regel - Zugang also auch für Geimpfte und Genesene nur noch mit Test. Überdies würden alle Weihnachtsmärkte in Bayern abgesagt, kündigte Söder an. Mehrere Städte hatten ihre Weihnachtsmärkte in den vergangenen Tagen bereits abgesagt.

In Corona-Hotspots mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von mehr als 1000 werden die Maßnahmen noch strenger ausfallen: Das öffentliche Leben soll dort in weiten Bereichen heruntergefahren werden. Gastronomie, Sport- und Kulturstätten müssen schließen, Veranstaltungen werden untersagt, wie Söder ankündigte. Schulen und Kitas sollen aber auch dort weiter offen bleiben.

Gesundheitsminister Holetschek mit Impfappell

Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) appellierte einmal mehr an die Menschen im Freistaat, sich impfen zu lassen und freiwillig ihre Kontakte zu reduzieren. Dem Gesundheitssystem drohe der Kollaps.

Ministerpräsident Söder plädiert für eine allgemeine Impfpflicht. «Ich glaube, dass wir am Ende um eine allgemeine Impfpflicht nicht herumkommen werden», so der CSU-Chef: «Sonst wir das eine Endlosschleife mit diesem Mist-Corona.»

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

2. bundesliga

Relegation: Sieg in Dresden: Kaiserslautern feiert Zweitliga-Aufstieg

Musik news

Rockband: Rocker Steven Tyler auf Entzug - Aerosmith sagt Konzerte ab

Musik news

«Udopium»-Tour: Erstes Lindenberg-Konzert nach drei Jahren

Musik news

Rockmusiker: Iggy Pop nimmt schwedischen Polarpreis entgegen

Internet news & surftipps

Snapchat: Snap-Aktie fällt um 40 Prozent nach Geschäftswarnung

Auto news

Automobilwirtschaft: Brennstoffzellen treiben neue Transporter an

Das beste netz deutschlands

Featured: Giga AR Fitness App: Dein Workout mit Augmented Reality

Handy ratgeber & tests

Featured: Smarte Vatertag-Gadgets: Von der Bluetooth-Kühlbox bis zur Flugdrohne

Empfehlungen der Redaktion

Regional bayern

Bayern will Corona-Welle mit harten Gegenmaßnahmen brechen

Regional bayern

Strenge Maßnahmen: Bayern will die Corona-Welle brechen

Regional bayern

Pandemie: Trotz Lauterbach-Kehrtwende: Land lässt Schultests auslaufen

Regional bayern

Pandemiemaßnahmen: Bayern lockert weiter: Auch Corona-Schultests entfallen

Regional bayern

Corona: Pflege-Impfpflicht greift - mit langen Übergangsfristen

Regional bayern

Söder für Bundesnotbremse und Impfpflicht ab 1. Januar

Regional bayern

Holetschek: Niemand stellt Impfpflicht in Frage

Regional bayern

Holetschek: Pflege-Impfpflicht stufenweise bis Sommer