Ministerinnen für Kennzeichnungspflicht geschönter Fotos

01.07.2022 «Wir sollten uns nicht von digitalen Tools vorschreiben lassen, was als schön zu gelten hat und was nicht»: Die Länder wollen eine Kennzeichnungspflicht für geschönte Bilder in sozialen Netzwerken.

Katharina Fegebank ist Hamburgs Zweite Bürgermeisterin und Gleichstellungssenatorin. © Daniel Reinhardt/dpa

Die Gleichstellungsministerinnen und -minister der Länder wollen eine Kennzeichnungspflicht für geschönte Bilder in sozialen Netzwerken. «Die bei Social Media und in der Werbung eingesetzten Beauty-Filter prägen nachweislich ein unrealistisches Schönheitsideal bei Mädchen und Frauen, weil einfach nicht mehr erkennbar ist, welche Fotos sind bearbeitet und welche sind es nicht», sagt Hamburgs Gleichstellungssenatorin Katharina Fegebank (Grüne) nach der Konferenz der Gleichstellungsministerinnen und -minister in Hamburg.

«Wir sollten uns nicht von digitalen Tools vorschreiben lassen, was als schön zu gelten hat und was nicht», sagte Fegebank. Deshalb sei die Bundesregierung mit großer Mehrheit aufgefordert worden, rechtliche Regelungen zur Kennzeichnungspflicht von retuschierten Werbebildern und den Einsatz von Beauty-Filtern einzuführen.

Gelten soll die Regelung für alle kommerziell Tätigen sowie für Influencer und Influencerinnen mit hoher Reichweite. «Da geht man von circa 10 000 Followern aus», sagte Fegebank. Betreffen soll die Neuregelung Videos oder Fotos, bei denen mit einer Bildbearbeitung Gesicht, Körper, Haut oder Haare verändert wurden, und die in sozialen Netzwerken gezeigt oder auch zu Werbezwecken zugänglich gemacht werden sollen.

© dpa

Weitere News

Top News

Tv & kino

Medien: RBB-Affäre: Öffentlich-Rechtliche vor Aufräumprozess

Tv & kino

Medien: Staatsanwaltschaft ermittelt in RBB-Affäre um Schlesinger

1. bundesliga

Bundesliga: Noch ein RB-Transfer: Slowene Sesko soll kommen

Games news

Featured: Stray, Nine Noir Lives und Co.: 5 Spiele für Katzenliebhaber:innen zum Weltkatzentag

Familie

Eispreise versechsfacht: Bald keine Sangría mehr? Eiswürfel-Mangel in Spanien

Auto news

Das Land der Rover: Allrad: Falkländer schwärmen von ihren «Arbeitspferden»

Internet news & surftipps

Quartalsbericht: Softbank mit Riesenverlust durch Börsen-Talfahrt

Internet news & surftipps

Kriminalität: Faeser zu Cyberangriffen: Wir hatten bisher «viel Glück»

Empfehlungen der Redaktion

Das beste netz deutschlands

Vergiss es!: Dem Internet persönliche Infos und Fotos entreißen

Das beste netz deutschlands

Gefahr für Kinder: Urlaubsfotos im Netz: Was Eltern beachten sollten

Inland

Frau verliert 41.000 Euro an betrügerischen Online-Romeo

Wirtschaft

Praktisch: Baudokumentation - endlich digital statt mit Excel

Internet news & surftipps

Angesagt: Collage, Fotobearbeitung und Co.: Die aktuellen Fototrends in den sozialen Medien

Sport news

Winterspiele in Peking: Traumpaar Shiffrin und Kilde: Nähe suchen und Abstand halten

Ausland

Russischer Angriffskrieg: Faktencheck zu Toten in Butscha: Falsche Vorwürfe aus Moskau

People news

Kardashian-Ehemann: Travis Barker hatte Entzündung der Bauchspeicheldrüse