CSU klagt: Kein bayerischer Minister im Kabinett

06.12.2021 «Bayern sitzt im Kabinett Scholz nur auf der Ersatzbank», klagt CSU-Generalsekretär Blume. Zuletzt hatte die CSU mit Andreas Scheuer, Horst Seehofer und Gerd Müller noch drei Minister gestellt.

«16 Prozent der Deutschen sind Bayern, aber bayerische Minister: Fehlanzeige», kritisiert Markus Blume. Foto: Sven Hoppe/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

CSU-Generalsekretär Markus Blume hat sich darüber beschwert, dass in der Riege der künftigen Bundesminister von SPD, Grünen und FDP niemand aus Bayern dabei ist.

«16 Prozent der Deutschen sind Bayern, aber bayerische Minister: Fehlanzeige», kritisierte Blume in München. «Bayern sitzt im Kabinett Scholz nur auf der Ersatzbank.»

«Politisch links, geografisch Nord-West»

Der Chef der CSU-Landesgruppe im Bundestag, Alexander Dobrindt, sagte der Deutschen Presse-Agentur: «Die Ampel beginnt mit einer Betriebsstörung: politisch links, geografisch Nord-West, kein Bundesminister aus Bayern im Scholz-Kabinett. Das bestätigt wieder einmal: Die CSU ist die einzige Stimme Bayerns in Berlin.»

Kritik kam auch aus Ostdeutschland. Die Thüringer Umweltministerin Anja Siegesmund (Grüne) bedauerte, dass nur zwei Ministerposten im Kabinett mit gebürtigen Ostdeutschen besetzt werden. «Ja, ich finde, das sind zu wenige», sagte Siegesmund der Deutschen Presse-Agentur. Umso wichtiger sei es nun, dass die besonders aus ostdeutscher Sicht wichtigen Punkte im Koalitionsvertrag der Ampel-Regierung schnell umgesetzt würden.

Zwei Frauen aus Ostdeutschland

Zuvor hatte nach Grünen und FDP auch die SPD ihre Ministerinnen und Minister fürs nächste Bundeskabinett vorgestellt. Darunter ist kein Politiker und keine Politikerin aus Bayern. In der vergangenen Legislaturperiode hatte die CSU mit Andreas Scheuer, Horst Seehofer und Gerd Müller noch drei Bundesminister gestellt. Aus Ostdeutschland sollen zwei Frauen ins Kabinett einziehen: Die in Dessau geborene Grünen-Politikerin Steffi Lemke soll das Umweltressort übernehmen, die Brandenburger SPD-Politikerin Klara Geywitz Bauministerin werden.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Eishockey-WM: DEB-Team will mit Sieg gegen Tschechien ins Halbfinale

Tv & kino

Kriminalität: Anklage gegen Spacey wegen sexueller Übergriffe

Internet news & surftipps

Meta: Facebook-Konzern will besser zu Datenschutz informieren

Internet news & surftipps

Einzelhandel: Störungen bei Zahlungs-Terminals dauern an

People news

Adel: Premier Johnson würdigt Queen als «Elizabeth die Große»

People news

Motorsport: Ex-Formel-1-Boss Ecclestone in Brasilien festgenommen

Internet news & surftipps

Chipkonzern: Broadcom kauft Software-Anbieter VMware

Auto news

Maserati MC-20 Cielo: Sturm unter dem Himmel

Empfehlungen der Redaktion

Regional bayern

Generalsekretär klagt: Kein bayerischer Minister im Kabinett

Regional bayern

Alles auf die Wahl: Söder sortiert seine Mannschaft für 2023

Regional thüringen

Siegesmund: Zu wenige Ostdeutsche im künftigen Kabinett

Inland

Kabinett: Bayern: Mayer soll neuer CSU-Generalsekretär werden

Regional bayern

Söder holt Seehofer-Mann in die CSU-Schaltzentrale

Inland

Nachfolger von Blume: Parteivorstand wählt Mayer zum neuen CSU-Generalsekretär

Regional bayern

Kabinettsumbildung: In der CSU brodelt die Gerüchteküche

Inland

CSU: Söder macht Abgeordneten Huber zum neuen Generalsekretär