Linke schlägt Merkel als Vermittlerin in Ukraine-Krise vor

15.02.2022 Merkel und der damalige französische Präsident Hollande hatten 2015 bei Verhandlungen zu einem Ukraine-Friedensplan vermittelt. Die Linke schlägt die ehemalige Kanzlerin nun erneut als Vermittlerin vor.

Angela Merkel hatte 2015 zusammen mit Frankreich bei den Verhandlungen zu einem Friedensplan für die Ostukraine vermittelt. (Archivbild) © Olivier Hoslet/EPA/dpa

Linken-Fraktionschef Dietmar Bartsch hat Altkanzlerin Angela Merkel als Vermittlerin im Ukraine-Konflikt vorgeschlagen. «Sie hat die Autorität bei beiden Konfliktparteien, die nötig ist, um die Situation zu beruhigen», sagte Bartsch den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

Die Bundesregierung von Kanzler Olaf Scholz (SPD) habe nicht die Vermittlerrolle, die seine Vorgängerin Merkel (CDU) als Bundeskanzlerin insbesondere beim Minsker Abkommen 2015 inne gehabt habe. «Die Bundesregierung wäre gut beraten, gemeinsam mit Frankreich Merkel als mögliche Friedensvermittlerin zwischen Russland und der Ukraine vorzuschlagen.»

Friedensplan 2015 vermittelt

Merkel und der damalige französische Präsident François Hollande hatten 2015 in der belarussischen Hauptstadt bei den Verhandlungen zu einem Friedensplan für den Osten der Ukraine vermittelt. Teile der ukrainischen Regionen entlang der russischen Grenze werden seit fast acht Jahren von prorussischen Separatisten kontrolliert. Kiew und Moskau werfen sich gegenseitig Verstöße gegen das Abkommen vor.

Angesichts des Aufmarschs Zehntausender russischer Soldaten an der Grenze zur Ukraine wird befürchtet, dass der Kreml einen Einmarsch in das Nachbarland plant. Moskau bestreitet das seit Wochen vehement.

© dpa

Weitere News

Top News

Formel 1

Formel 1: Das muss man zum Großen Preis von Großbritannien wissen

Gesundheit

Keine kostenlosen Tests mehr: So verwenden Sie Corona-Selbsttests richtig

Tv & kino

Filmproduzentin: Broccoli kündigt «Neuerfindung» von James Bond an

Tv & kino

Featured: Obi-Wan Kenobi Staffel 2: Das ist die Bedingung für die Fortsetzung

Auto news

Kompaktmodell: Neue Elektrobaureihe: Citroën kündigt SUV-Coupé e-C4 X an

Games news

Bestechende Visualisierung : «Trek to Yomi»: Wie ein Samurai im Abenteuerfilm

Das beste netz deutschlands

Featured: Instagram: Untertitel einschalten und deaktivieren – So geht’s

Das beste netz deutschlands

Für Notizen, Termine und Co.: Huaweis E-Ink-Tablet will Papier sein

Empfehlungen der Redaktion

Inland

Konflikt: Russland fordert Ukraine zum Dialog mit Separatisten auf

Inland

Diplomatie: Moskau: Baerbock für Friedensgespräche im Ukraine-Konflikt

Inland

Ukraine-Konflikt: Kritik an Manöver von Belarus und Russland

Inland

Ukraine-Krise: Beim Scholz-Besuch sendet Russland Entspannungssignale

Inland

Sportpolitik: IOC: Bach plant keinen Appell an Putin in Ukraine-Konflikt

Inland

Osteuropa: Biden sichert Selenskyj im Ukraine-Konflikt Unterstützung zu

Inland

Außenpolitik: Krisentreffen zur Ukraine: Friedensplan bekräftigt

Inland

Angriffskrieg in der Ukraine: Treffen mit UN-Chef: Lawrow warnt vor Waffenlieferungen