Zeugin: Munition kam unter anderem von Standort in Bayern

10.11.2021 Der unter Terrorverdacht stehende Offizier Franco A. hat nach Zeugenaussagen vor dem Frankfurter Oberlandesgericht Munition aus Bundeswehrbeständen gehortet. Nach Angaben einer Beamtin des Bundeskriminalamts (BKA) am Mittwoch ergaben die Ermittlungen beim Großteil der sichergestellten Munition, dass sie zu der Zeit am Bundeswehr-Standort im bayerischen Hammelburg eingesetzt wurde, als A. dort als Waffen- und Munitionswart tätig war.

Der Angeklagte Franco A. sitzt auf der Anklagebank im Hochsicherheitssaal des Oberlandesgerichts. Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Angeklagte wollte auf die Frage des Vorsitzenden Richters, woher die Munition stammt, nichts sagen. Er bestätigte lediglich, dass es sich um Bundeswehrmaterial handele, das er einem Freund gegeben habe. Dort waren laut Anklage bei einer Durchsuchung im April 2017 über 1000 Patronen verschiedener Kaliber teils in Kisten der Bundeswehr sichergestellt worden. Die Bundesanwaltschaft legt Franco A. die Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Straftat zur Last. Er soll Anschläge auf Politiker geplant haben. Die Bundesanwaltschaft sieht eine völkisch-nationalistische Haltung als Motiv.

An dem Prozesstag wurden auch Audio-Dateien abgespielt, die A. als «Memo» aufgenommen hat, wie er sagte. Zu hören sind Reden, die A. an ein fiktives Publikum in seinem Auto hält, im Hintergrund spielt Musik. Dabei geht es unter anderem um einen Kampf, der gewonnen werden müsse, um den Untergang abzuwenden. «Regeln und Gesetz gelten für uns ab heute nicht mehr», sagte A.

Der Angeklagte bestritt vor Gericht, dass es sich dabei um die Vorbereitung von Gewalttaten handele. Seine Äußerungen seien «metaphysisch gemeint» und richteten sich etwa gegen Konformitätsdruck in der Gesellschaft. Der Vorsitzende Richter Christoph Koller konfrontierte A. damit, dass bei ihm ganz real Waffen und Munition gefunden worden seien und warf ihm vor, als Erklärung lediglich «Geschwurbel» abzugeben.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: BVB trennt sich von Rose - Terzic soll Nachfolger werden

People news

Starkoch: Jamie Oliver demonstriert vor Regierungssitz

Tv & kino

Filmfestspiele Cannes: Anne Hathaway bewegt mit «Armageddon Time»

People news

Heimatbesuch: Spaniens 84-jähriger Altkönig mit Hochrufen begrüßt

Handy ratgeber & tests

Featured: iOS 15.6: Alle Infos zum iPhone-Update

Reise

Bundesrat macht Weg frei: 9-Euro-Tickets für Busse und Bahnen kommen zum 1. Juni

Auto news

Steuersenkung: Ansturm an Tankstellen am 1. Juni erwartet

Das beste netz deutschlands

Gefährliche Mails: Phishing-Betrüger auf Paypal-Raubzug

Empfehlungen der Redaktion

Regional hessen

Zeuge zur Prepper-Szene im Prozess gegen Bundeswehroffizier

Regional hessen

Antisemitismus: Richter entzieht Angeklagtem das Wort

Regional hessen

Terrorverdacht: Prozess gegen Offizier geht in Schlussphase

Regional hessen

Letzte Beweisanträge in Prozess gegen Bundeswehroffizier

Panorama

Prozesse : Waffenarsenal in Wohnung - Mann zu Hafstrafe verurteilt

Regional hessen

Weitere Zeugenvernehmung in Prozess gegen Bundeswehroffizier

Regional hessen

Noch keine Plädoyers im Prozess gegen Bundeswehroffizier

Inland

Hessen: Terrorverdächtiger Bundeswehroffizier erneut in U-Haft