Statistiker: Mehr Intensivbetten im Corona-Jahr 2020

09.12.2021 Im ersten Corona-Jahr 2020 standen in den hessischen Krankenhäusern mehr Intensivbetten zur Verfügung als 2019. Das geht aus vorläufigen Daten der Krankenhausstatistik hervor, die das Statistische Landesamt in Wiesbaden am Donnerstag veröffentlichte. 2020 gab es demnach im Schnitt rund 2030 Intensivbetten, im Jahr zuvor waren es noch 1830 gewesen. Die Gesamtzahl der Krankenhausbetten in Hessen sei dagegen rückläufig: Deren Zahl sank um etwa 600 auf fast 35 600. Die durchschnittliche Bettenauslastung habe 65,9 Prozent betragen nach 76,4 Prozent 2019.

Eine Pflegekraft steht auf einer Intensivstation in einem Zimmer und bedient eine Herz-Lungen-Maschine. Foto: Fabian Strauch/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Den weiteren Angaben zufolge gab es im vergangenen Jahr 152 Krankenhäuser im Land (2019: 157). Stationär behandelt wurden 1,17 Millionen Patienten (1,37 Millionen), die im Schnitt 7,3 Tage in den Kliniken blieben und damit ähnlich lang wie 2019 (7,4). Die endgültigen Ergebnisse der Krankenhausstatistik für 2020 will das Landesamt Mitte Februar vorlegen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Halbfinals in Budapest: Schweden und Spanien kämpfen um Europas Handball-Krone

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Apple mit Rekord-Weihnachtsquartal trotz Chip-Knappheit

Musik news

Nie wieder Krieg: Tocotronic stellen neues Album mit «Stofftierarmee» vor

Reise

Neue Einstufung: 13 afrikanische Länder von Corona-Risikoliste gestrichen

Musik news

Musik-Charts: Viertes Nummer-eins-Album für Billy Talent

Musik news

Musik-Charts: Viertes Nummer-eins-Album für Billy Talent

Auto news

Ampelschläfer oder Schleicher: Wann ist das Anhupen erlaubt?

Das beste netz deutschlands

Rat der Bundesnetzagentur: Vor Online-Käufen Anbieter checken

Empfehlungen der Redaktion

Inland

Erstes Pandemie-Jahr: Weniger Behandlungen und mehr Intensivbetten in Kliniken

Regional baden württemberg

Krankenhausbehandlungen rückläufig: Mehr Intensivbetten

Regional berlin & brandenburg

Berlin und Brandenburg: Weniger Geburten im vergangenen Jahr

Regional hamburg & schleswig holstein

Frauen im Norden bekamen 2020 weniger Kinder

Regional nordrhein westfalen

Statistiker: 2020 wurden in NRW 170.038 Kinder geboren

Regional thüringen

Lebenserwartung in Ostdeutschland während Pandemie gesunken

Regional mecklenburg vorpommern

Frauen kriegen weniger Kinder im Nordosten

Regional rheinland pfalz & saarland

Zahl der BAföG-Empfänger sinkt auf Zehn-Jahres-Tief