Schule verwüstet: Vandalismus führt zu 10.000 Euro Schaden

08.11.2021 An einer Schule in Allendorf (Landkreis Gießen) haben Unbekannte randaliert und einen Schaden von etwa 10.000 Euro verursacht. Die Täter hätten zwischen Freitag und Samstagnachmittag zunächst Scheiben zerschlagen und seien dann in das Gebäude eingebrochen, teilte die Polizei am Montag mit. Die Einbrecher setzten ein Klassenzimmer unter Wasser, indem sie ein Waschbecken und ein Rohr beschädigten.

Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen. Foto: David Inderlied/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In einem weiteren Raum zerstörten sie einen Spiegel und warfen Stühle in den Innenhof. Der Polizei zufolge wurde der Hausmeister auf den Vandalismus aufmerksam und alarmierte die Beamten. Aufgrund des Schadens werde von mehreren Tätern ausgegangen, hieß es von einem Sprecher. Die Ermittler suchen Zeugen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

20. Spieltag der Bundesliga: Darüber spricht die Liga: Corona und Gladbacher Krise

People news

Rekordflug: In 156 Tagen um die Welt: 19-Jährige zurück in Europa

Tiere

Passt scheu zu lebhaft?: Die Richtige Partnerwahl für Ihre Katze

Auto news

Fahrende Festungen: So funktionieren gepanzerte Limousinen

People news

Musik: Adele in Tränen: Konzertreihe in Las Vegas verschoben

Tv & kino

Auszeichnung: 276 Spielfilme im Oscar-Rennen

Internet news & surftipps

Internet: EU-Parlament findet Position zu Gesetz für digitale Dienste

Internet news & surftipps

Datenschutz: Polizei nutzt Corona-Kontakterfassungsdaten für Ermittlungen

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

Drei Maskierte sprengen Geldautomaten in Krefeld

Regional hessen

Täter nach Geldautomatensprengung weiter flüchtig

Regional nordrhein westfalen

Geldautomatensprengungen in Mönchengladbach und Schwerte