Regierungsfraktionen für Fortführung der Corona-Notlage

18.01.2022 Die Regierungsfraktionen von CDU und Grünen im hessischen Landtag haben mit Blick auf die Corona-Krise eine Fortführung der pandemischen Notlage beantragt. Damit solle der Weg frei gemacht werden, um wie geplant drei Milliarden Euro zur Bewältigung der gesundheitlichen, wirtschaftlichen und sozialen Folgen der Corona-Pandemie in den Landesetat 2022 einzustellen, teilten die beiden Fraktionsvorsitzenden Ines Claus (CDU) und Mathias Wagner (Grüne), am Dienstag in Wiesbaden mit. Der Haushalt 2022 soll Anfang Februar im Landtag beraten werden.

Die beiden Fraktionsvorsitzenden Mathias Wagner (Bündnis 90/Die Grünen) und Ines Claus (CDU) nehmen an der Plenarsitzung des hessischen Landtags teil. Foto: Arne Dedert/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Aufgrund der andauernden und aktuell verschärften pandemischen Situation und der unsicheren ökonomischen Rahmenbedingungen müsse die Politik zur Krisenbewältigung fortgesetzt werden, erläuterten sie. Von den geplanten drei Milliarden Euro sind 2,3 Milliarden konkret für Corona-Hilfen vorgesehen, wie aus einer Aufstellung des Finanzministeriums vom Dezember hervorgeht. Mit rund 700 Millionen Euro sollen Steuerausfälle der Kommunen ausgeglichen werden.

Für das Hilfspaket sollen eine Milliarde Euro aus der allgemeinen Rücklage entnommen und eine weitere Milliarde über Kredite finanziert werden. Der Rest ergebe sich aus Mehreinnahmen aus der Steuerschätzung, teilten die Fraktionen mit. Die Feststellung der Notlage ist wichtig, um eine Ausnahme von der in Hessen gültigen Schuldenbremse machen zu können.

Die Corona-Hilfen der hessischen Landesregierung müssen künftig alle über den Kernhaushalt abgebildet und finanziert werden. Der Staatsgerichtshof hatte im Oktober 2021 ein kreditfinanziertes Sondervermögen zur Pandemie-Bewältigung als verfassungswidrig eingestuft. Das Sondervermögen wurde zum 1. Januar 2022 abgewickelt.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Musik news

Leipzig: Rammstein nach Corona-Pause zurück

Sport news

NBA: Zweiter Sieg gegen Dallas: Warriors holen 19 Punkte auf

Tv & kino

«Einfach ein Traum»: Zirkusartist René Casselly gewinnt «Let's Dance»

Tv & kino

Preisverleihung: Bayerischer Filmpreis: Die Rückkehr des Hauchs von Glamour

Auto news

Preis runter, Fahrer munter?: Der Tankrabatt kommt: Was Autofahrer jetzt wissen müssen

Handy ratgeber & tests

Featured: iOS 15.6: Alle Infos zum iPhone-Update

Reise

Bundesrat macht Weg frei: 9-Euro-Tickets für Busse und Bahnen kommen zum 1. Juni

Das beste netz deutschlands

Gefährliche Mails: Phishing-Betrüger auf Paypal-Raubzug

Empfehlungen der Redaktion

Regional hessen

FDP-Fraktion begrüßt Änderungen im Haushaltsentwurf für 2022

Regional hessen

Etat: Hessen rechnet mit 2,3 Milliarden Euro Corona-Hilfen

Regional hessen

Landesetat sieht mehr Geld für Sicherheit und Bildung vor

Inland

Schuldenbremse: Lindners Etatplan: 2023 noch 7,5 Milliarden Euro Schulden

Regional rheinland pfalz & saarland

Verhandlung: Neue Kredite gegen die Pandemie waren verfassungskonform

Regional rheinland pfalz & saarland

Justiz: Was hat das mit Corona zu tun? Richter prüfen Sondervermögen

Regional hessen

Bouffier zu Vorwurf: Kein wissentlicher Verfassungsbruch

Regional sachsen anhalt

Sachsen-Anhalt will 2,6 Milliarden Euro zusätzlich ausgeben