Neuer Generalstaatsanwalt Kunze erhält Ernennungsurkunde

09.12.2021 Hessen hat einen neuen Generalstaatsanwalt. Justizministerin Eva Kühne-Hörmann (CDU) überreichte Torsten Kunze die vom Ministerpräsidenten unterzeichnete Ernennungsurkunde am Donnerstag im hessischen Landtag. Kunze folgt somit auf Helmut Fünfsinn, der im März 2020 in den Ruhestand verabschiedet worden war. Kommissarisch geleitet wurde die Frankfurter Behörde seitdem von der stellvertretenden Generalstaatsanwältin Christina Kreis.

Torsten Kunze, hessischer Generalstaatsanwalt, spricht. Foto: Sebastian Christoph Gollnow/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Ich freue mich auf die neue Aufgabe», sagte Kunze. Er bedankte sich bei Kühne-Hörmann für das Vertrauen. Köhne-Hörmann sagte, Kunze sei die Idealbesetzung für eines der verantwortungsvollsten Ämter der hessischen Justiz. Insgesamt gab es laut der Justizministerin sechs Bewerber für die ausgeschriebene Stelle. Das umfangreiche Bewerbungsverfahren habe dazu geführt, dass die Auswahl eines Kandidaten länger als üblich gedauert habe, erklärte Kühne-Hörmann.

Kunze war zuletzt Leiter der Abteilung für den Justizvollzug im hessischen Justizministerium. Zuvor agierte er bereits als Vertreter des ehemaligen Generalstaatsanwalts Fünfsinn.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Handball-Europameisterschaft: Kein Kühn-Comeback: DHB-Team unverändert gegen Norwegen

Musik news

Mit 74 Jahren: US-Rockmusiker Meat Loaf gestorben

Tv & kino

RTL-Show: Dschungel '22: Cordalis mit Corona, Glööckler im Glück

People news

Königshaus: Norwegens Prinzessin Ingrid ist volljährig

Internet news & surftipps

Studie: Internet verkraftet Wachstum des Datenverkehrs in Pandemie

Auto news

Tipp: Unterwegs mit Hund und Fahrrad: Vierbeiner im Anhänger

Wohnen

Heizperiode: Gasspeicher leerer als sonst: Ist die Versorgung gefährdet?

Internet news & surftipps

Elektronik: China erlaubt Siltronic-Übernahme durch Globalwafers

Empfehlungen der Redaktion

Regional hessen

Antrag gegen Mitbewerber als Generalstaatsanwalt erfolglos

Regional hessen

Antisemitismus: Generalstaatsanwaltschaft stärkt Verfolgung

Regional hessen

Verkauf von Kryptowährung bringt Hessen 100 Millionen Euro