Mann nach Messerangriff auf Straßenbahnfahrer vor Gericht

20.01.2022 Nach einem Messerangriff auf einen Frankfurter Straßenbahnfahrer hat sich von heute (10.00 Uhr) an ein 34-Jähriger vor dem Landgericht Frankfurt zu verantworten. Zu der Tat kam es im März vergangenen Jahres, nachdem der Fahrer den schlafenden Fahrgast an der Endhaltestelle in Frankfurt-Höchst zunächst geweckt und danach gebeten hatte, seine Füße von der Sitzbank herunterzunehmen. Er erlitt daraufhin eine Verletzung am Oberschenkel, die im Krankenhaus behandelt werden musste.

„Die Würde des Menschen ist unantastbar“ steht an der Fassade des Landgerichts in Frankfurt am Main. Foto: Boris Roessler/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Im November 2020 ereignete sich in einem Wohnheim ein weiterer Zwischenfall, bei dem der 34-Jährige erheblichen Widerstand gegen fünf Polizeibeamte geleistet haben soll, die gegen ihn ein Hausverbot durchzusetzen versuchten. In dem vorerst auf vier Verhandlungstage terminierten Prozess geht es auch um eine mögliche Unterbringung des psychisch kranken Mannes in einer Fachklinik.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Champions league

Champions League: «Fiasko» am «Stade de Farce»: Chaos und Tränengas vor Finale

Tv & kino

Filmfestspiele in Cannes: Goldene Palme für «Triangle of Sadness»

Musik news

Musiker: Herbert Grönemeyer bestürzt über Absage von Jubiläumstour

People news

«Jubilee»-Vorbereitungen: «Hauptsache, die Queen ist happy» - London rüstet sich

Auto news

Urlaubsreiseverkehr : ADAC-Stauwarnung für Autobahnen

Internet news & surftipps

ZDF-Sendung: Nach Böhmermann-Aktion: Ermittlungen gegen Polizisten

Internet news & surftipps

Internet: Hassbeiträge: Auch Betreiber sozialer Netzwerke bestrafen?

Internet news & surftipps

Digitalisierung: Schnelles Internet zu langsam? Ausschüsse fordern mehr Tempo

Empfehlungen der Redaktion

Regional hessen

Mann soll nach Messerattacke gegen Bahnfahrer in Psychiatrie

Regional hessen

Prozess gegen Reemtsma-Entführer Drach beginnt am 1. Februar

Panorama

Kriminalität: Drach-Prozess: Überfall könnte versuchter Mord gewesen sein