Hessen plant vorerst keine Änderungen bei Schulbusbetrieb

08.12.2021 Trotz steigender Corona-Infektionszahlen sind in Hessen vorerst keine Änderungen im Schulbusbetrieb geplant. Es gäbe keine wissenschaftlichen Erkenntnisse darüber, dass Schulbusse als Treiber der Infektionszahlen gelten, erklärte Kultusminister Alexander Lorz (CDU) nach einer Anfrage aus der AfD-Landtagsfraktion. Die Landesregierung hätte den entsprechenden Verkehrsbetrieben in den Jahren 2020 und 2021 insgesamt 22 Millionen Euro für zusätzliche Busverkehre in der Corona-Pandemie zur Verfügung gestellt, so Lorz.

Kinder sitzen mit ihren Ranzen in einem Schulbus. Foto: Peter Gercke/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Diese zusätzlichen Mittel dienen dazu, die Schülerverkehre zu verstärken sowie die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung in den Fahrzeugen zu kontrollieren», erklärte Lorz. Auch der Einsatz von Reisebussen sei durch eine Ausnahmegenehmigung möglich. Er wies zudem darauf hin, dass für die Schülerverkehre grundsätzlich die Schulträger zuständig seien. Dies sind beispielsweise Städte, Gemeinden oder Landkreise.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bayern München: Kahn zu Neuer: «Absolut überzeugt», dass er 40 Jahre knackt

Internet news & surftipps

Rechtsstreit: Facebook-Pseudonym erlaubt? BGH urteilt zu Klarnamenpflicht

Job & geld

Job-Protokoll: Was macht eigentlich eine Pädakustikerin?

Das beste netz deutschlands

Online-Unterricht: Noten durchs Netz: Musizieren auf Distanz

Games news

Spielenswert: «Part Time UFO»: Außerirdischer Kran-Einsatz gegen die Uhr

People news

The Cute One: Take-That-Star Mark Owen wird 50

Tv & kino

Filmfestival: «Moneyboys» holt Max Ophüls Preis für besten Spielfilm

Auto news

CO2-Emissionen: Mit dem E-Auto und der THG-Quote Geld verdienen

Empfehlungen der Redaktion

Regional hessen

Lorz: WLAN-Ausbau an Schulen ist Förderschwerpunkt in Hessen

Regional hessen

SPD-Fraktion: mehr Tempo bei schulischen Ganztagesangeboten

Regional hessen

Minister: Lernmethode «Schreiben nach Gehör» ist verboten

Regional hessen

Corona-Kabinett berät über Strategie gegen Pandemie

Regional hessen

Maske und Tests: Unterricht startet unter Corona-Bedingungen

Regional hessen

Land plant Regel-Schulbetrieb nach den Ferien

Regional hessen

Neues Schuljahr startet mit Präsenzunterricht: GEW besorgt

Regional hessen

Quote positiver Tests bei Schülern und Lehrern gestiegen