Hessen plant vorerst keine Änderungen bei Schulbusbetrieb

08.12.2021 Trotz steigender Corona-Infektionszahlen sind in Hessen vorerst keine Änderungen im Schulbusbetrieb geplant. Es gäbe keine wissenschaftlichen Erkenntnisse darüber, dass Schulbusse als Treiber der Infektionszahlen gelten, erklärte Kultusminister Alexander Lorz (CDU) nach einer Anfrage aus der AfD-Landtagsfraktion. Die Landesregierung hätte den entsprechenden Verkehrsbetrieben in den Jahren 2020 und 2021 insgesamt 22 Millionen Euro für zusätzliche Busverkehre in der Corona-Pandemie zur Verfügung gestellt, so Lorz.

Kinder sitzen mit ihren Ranzen in einem Schulbus. Foto: Peter Gercke/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Diese zusätzlichen Mittel dienen dazu, die Schülerverkehre zu verstärken sowie die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung in den Fahrzeugen zu kontrollieren», erklärte Lorz. Auch der Einsatz von Reisebussen sei durch eine Ausnahmegenehmigung möglich. Er wies zudem darauf hin, dass für die Schülerverkehre grundsätzlich die Schulträger zuständig seien. Dies sind beispielsweise Städte, Gemeinden oder Landkreise.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Eklat um Tennisstar: Bundesgericht: Djokovic muss Australien verlassen

People news

Mit 91 Jahren: Designer der Stars: Modeschöpfer Nino Cerruti gestorben

People news

Justiz: Mediziner und «Tatort»-Darsteller Joe Bausch vor Gericht

People news

Szene: Schlange stehen für Imbiss-Eröffnung von Rapper Massiv

Internet news & surftipps

Kommunikation: «Smishing»-Masche: Weiter massenhaft Betrugs-SMS auf Handys

Internet news & surftipps

Software: Über drei Millionen PCs mit unsicherem Windows-System

Auto news

Minimale Mobilität: Fahrzeuge für den Moped-Führerschein

Mode & beauty

Abgelaufene Kosmetika: Wie lange hält sich meine Hautcreme?

Empfehlungen der Redaktion

Regional hessen

Lorz: WLAN-Ausbau an Schulen ist Förderschwerpunkt in Hessen

Regional hessen

SPD-Fraktion: mehr Tempo bei schulischen Ganztagesangeboten

Regional hessen

Lehrerausbildung in Hessen soll mehr Praxisanteile bekommen

Regional hessen

Minister: Lernmethode «Schreiben nach Gehör» ist verboten

Regional hessen

Corona-Kabinett berät über Strategie gegen Pandemie

Regional hessen

Maske und Tests: Unterricht startet unter Corona-Bedingungen

Regional hessen

Land plant Regel-Schulbetrieb nach den Ferien

Regional hessen

Neues Schuljahr startet mit Präsenzunterricht: GEW besorgt