Folter-Prozess: Arzt berichtet von Schreien in Krankenzimmer

27.01.2022 Im Prozess gegen einen wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit angeklagten syrischen Arzt hat der angeklagte 36-Jährige seine Einlassung vor dem Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt fortgesetzt. Alaa M. berichtete am Donnerstag von seinem Dienst in einem Militärkrankenhaus in Damaskus. In seiner Abteilung habe sich ein Zimmer befunden, in dem fünf bis sechs Betten für inhaftierte Patienten waren, sagte er. Manchmal habe er aus diesem Zimmer auch Schreie gehört. Er habe aber nichts getan oder sich nach den Patienten erkundigt, die mit Augenbinden versehen und an die Betten gefesselt waren. «Ich hatte Angst. Ich hätte nichts ändern können», sagte er.

Ein Staatsanwalt steht vor einem Stapel Gerichtsakten. Foto: Christian Charisius/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Vor dem Raum, der stets abgeschlossen gewesen sei und den er nur bei der Visite mit dem Chefarzt betreten durfte, hätten Wachen des Militärgeheimdienstes gestanden. Beim Dienst in der Notaufnahme habe er gesehen, dass Geheimdienstmitarbeiter die Gefangenen schlugen, die etwa mit Schussverletzungen und Prellungen eingeliefert worden waren, sagte der Arzt, der bestritten hat, selbst gefoltert zu haben.

Die Anklage wirft Alaa M. vor, zwischen April 2011 und Ende 2012 in Syrien im Militärkrankenhaus in Homs sowie im Gefängnis der Geheimpolizei Teilnehmer von Protesten gegen die syrische Regierung gefoltert und ihnen schwere körperliche sowie seelische Schäden zugefügt zu haben. In einem Fall wird ihm vorgeworfen, einen Gefangenen mit einer Injektion getötet zu haben.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: «Vamos a la playa»: Hertha BSC feiert, doch Bobic muss ran

People news

Reality-Star: Kourtney Kardashian Barker - Namensänderung auf Instagram

Internet news & surftipps

Foto-App: Snap sieht Quartalsziele in Gefahr - Aktie stürzt ab

Tv & kino

Action-Film: «Mission: Impossible 7»-Trailer mit waghalsigen Stunts

Gesundheit

CovPass-App: Was tun, wenn der digitale Impfnachweis abläuft?

Tv & kino

Glamour & Protest : Das Filmfestival Cannes in Kriegszeiten

Internet news & surftipps

Cambridge Analytica: US-Staatsanwalt klagt gegen Facebook-Gründer Zuckerberg

Internet news & surftipps

Netzkriminalität: Faeser: Anpassung der Jagd nach Sexualstraftätern

Empfehlungen der Redaktion

Regional hessen

Prozess um Folter in Syrien: Lebenslauf «verschönert»

Regional hessen

Angeklagter in Folter-Prozess: Die Macht des Geheimdienstes

Regional hessen

Fleißig, ehrgeizig und ein Kriegsverbrecher? Prozess

Inland

Justiz: Kriegsverbrecherprozess gegen syrischen Arzt eröffnet

Regional hessen

Prozess: «Tropfen im Meer des Verbrechens»: Opfer sagt gegen Arzt aus

Regional hessen

Foltervorwürfe gegen syrischen Arzt: Prozess in Frankfurt

Regional hessen

Hauptverfahren gegen mutmaßlichen Folter-Arzt eröffnet

Regional hessen

Amnesty International: Wichtiger Prozess für Aufarbeitung