Brand in Mehrfamilienhaus: Ein Bewohner tot

28.11.2021 Beim Löschen eines Brandes in einem Mehrfamilienhaus in Michelstadt (Odenwaldkreis) hat die Feuerwehr einen toten Mann gefunden. Es handle sich ersten Ermittlungen zufolge um den 53-jährigen alleinigen Bewohner der betroffenen Wohnung, teilte die Polizei am Samstagabend mit. Andere Bewohner des Fünf-Familien-Hauses seien bei dem Feuer am Samstagnachmittag nicht verletzt worden. Zur Brandursache und zur Schadenshöhe könnten noch keine Angaben gemacht werden, hieß es.

Ein Feuerwehrfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf einer Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

People news

Moderatorin: Oprah Winfrey steht mit 68 im Zenit ihrer Karriere

Sport news

Halbfinals in Budapest: Schweden und Spanien kämpfen um Europas Handball-Krone

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Apple mit Rekord-Weihnachtsquartal trotz Chip-Knappheit

Musik news

Nie wieder Krieg: Tocotronic stellen neues Album mit «Stofftierarmee» vor

Reise

Neue Einstufung: 13 afrikanische Länder von Corona-Risikoliste gestrichen

Musik news

Musik-Charts: Viertes Nummer-eins-Album für Billy Talent

Auto news

Ampelschläfer oder Schleicher: Wann ist das Anhupen erlaubt?

Das beste netz deutschlands

Rat der Bundesnetzagentur: Vor Online-Käufen Anbieter checken

Empfehlungen der Redaktion

Regional rheinland pfalz & saarland

Feuerwehr löscht Brände in Saarbrücken: Zwei Leichtverletzte

Regional nordrhein westfalen

Vier Schwerverletzte bei Brand in Mehrfamilienhaus

Regional niedersachsen & bremen

Explosion und Brand in Mehrfamilienhaus: Katze tot

Regional niedersachsen & bremen

Küchengerät falsch bedient: Feuer mit drei Verletzten

Regional sachsen

Mann stirbt bei Brand in Görlitz: Ursache technischer Defekt

Regional bayern

Vollbrand in Mehrfamilienhaus: Drei Menschen verletzt

Regional baden württemberg

Ein Toter nach Hausbrand in Villingen-Schwenningen

Regional mecklenburg vorpommern

Brand einer Großraumwohnung in Ducherow: Elf Verletzte