Aus Wut über Bußgelder: 20-Jähriger demoliert Blitzer

11.01.2022 Weil er über vergangene Bußgelder verärgert war, hat ein 20-Jähriger in Kassel ein mobiles Blitz-Gerät umgetreten, das direkt hinter einem Zivilwagen der Polizei aufgestellt war. Offenbar habe der Mann nicht damit gerechnet, dass in dem Fahrzeug ein Wachpolizist sitzt, teilte das Polizeipräsidium Nordhessen am Dienstag mit. Er habe auf frischer Tat gestellt werden können und müsse sich nun wegen der Zerstörung wichtiger Arbeitsmittel verantworten. Ein Sachverständiger prüft laut Mitteilung die Schadenshöhe an dem nicht mehr einsetzbaren Blitzer.

Das Blaulicht eines Polizeifahrzeuges leuchtet. Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: Wolfsburg-Trainer Kohfeldt trotz Sieglos-Serie optimistisch

Reise

Fünf Gründe: Darum lohnt sich im Winter eine Reise nach Athen

Das beste netz deutschlands

Open Food Facts: App-Tipp: Barcodescanner für Lebensmittel

People news

Modewelt: Modeschöpfer Thierry Mugler mit 73 Jahren gestorben

People news

Fernsehgesicht: Entertainerin Michelle Hunziker wird 45

People news

Brandenburg: Ex-«Glücksrad»-Fee Gilzer scheitert bei Bürgermeisterwahl

Auto news

Busfahrermangel : Tausende Kräfte fehlen

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Mobilfunk-Masten erst bauen, dann genehmigen?

Empfehlungen der Redaktion

Regional baden württemberg

Frau erstochen: Prozess nach Bluttat in Backnang beginnt

Regional hessen

Mann stoppt Autofahrerin mit 4,4 Promille

Panorama

Prozess: Messerstiche nach eskaliertem Streit um Maske