82-Jähriger als Drogenkurier von kiloweise Heroin angeklagt

18.01.2022 Zum Auftakt des Prozesses gegen einen 82 Jahre alten mutmaßlichen Drogenkurier wurde am Dienstag vor dem Landgericht Frankfurt die Anklageschrift verlesen. Einzelheiten zu den Vorwürfen sollten am kommenden Verhandlungstag erörtert werden, hieß es. Der betagte Angeklagte aus Baden-Württemberg kündigte eine umfassende Einlassung an. Am selben Tag ist bereits die Urteilsverkündung vorgesehen.

Ein Beamter trägt während seines Dienstes eine Schutzweste mit der Rückenaufschrift "Zoll". Foto: Markus Scholz/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Im Gepäck des Mannes waren im August vergangenen Jahres rund 6,2 Kilogramm Heroin entdeckt worden, das in doppelten Wänden des Koffers sowie in einer Schreibmappe versteckt war. Das Rauschgift sollte aus Äthiopien über Frankfurt mit dem ICE weiter nach Amsterdam transportiert werden. Stattdessen wurde es beschlagnahmt und der Kurier kam in Untersuchungshaft.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Musik news

Leipzig: Rammstein nach Corona-Pause zurück

Sport news

French Open: Zverev bei French Open zunächst gegen Österreicher Ofner

Tv & kino

«Einfach ein Traum»: Zirkusartist René Casselly gewinnt «Let's Dance»

Tv & kino

Preisverleihung: Bayerischer Filmpreis: Die Rückkehr des Hauchs von Glamour

Auto news

Preis runter, Fahrer munter?: Der Tankrabatt kommt: Was Autofahrer jetzt wissen müssen

Handy ratgeber & tests

Featured: iOS 15.6: Alle Infos zum iPhone-Update

Reise

Bundesrat macht Weg frei: 9-Euro-Tickets für Busse und Bahnen kommen zum 1. Juni

Das beste netz deutschlands

Gefährliche Mails: Phishing-Betrüger auf Paypal-Raubzug

Empfehlungen der Redaktion

Regional rheinland pfalz & saarland

Kriminalität: Frankfurter Zoll stellt 2021 über 26.000 Kilo Drogen sicher

Regional hessen

Prozess um NSU-2.0-Drohschreiben hat begonnen

Inland

Extremismus: Prozess um NSU-2.0-Drohschreiben hat begonnen