Zwei Verletzte nach Unfall mit drei Fahrzeugen

26.01.2022 Bei einem Unfall mit drei Autos in Hamburg sind zwei Menschen verletzt worden. Nach Angaben eines Polizeisprechers wollte ein 29-jähriger Fahrer am Dienstagabend bei einer Ampelkreuzung eine Spur wechseln und fuhr in das Auto einer 59-Jährigen, das sich dann überschlug. Der 29-Jährige wechselte erneut die Spur und kollidierte mit einem weiteren Auto. Die 59-Jährige musste schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden, der Unfallverursacher selbst wurde leicht verletzt. Der Fahrer des dritten Wagens blieb unverletzt.

Ein Rettungswagen fährt mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: picture alliance/Lukas Schulze/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: Borussia Dortmund trennt sich von Trainer Marco Rose

Auto news

Torres: Ssangyong stellt rustikales Elektromodell vor

Gesundheit

Ungewöhnliche Häufung: Affenpocken-Fälle weltweit: Was hat das zu bedeuten?

People news

Politiker: Für Vegetarier Karl Lauterbach war Fleisch früher Genuss

Handy ratgeber & tests

Featured: iPad mit Tastatur verbinden – so geht’s

Musik news

Songwettbewerb: ESC-Organisatoren: Auffälligkeiten bei zweitem Halbfinale

People news

Ex-Tennis-Star: Anwalt: Boris Becker geht es Umständen entsprechend gut

Das beste netz deutschlands

Chatbots & Co: Geht Kundendienst auch ohne Telefon?

Empfehlungen der Redaktion

Regional niedersachsen & bremen

Zusammenstoß mit Falschfahrer auf A2: Vier Schwerverletzte

Regional baden württemberg

Drei Unfälle auf A8: Zehntausende Euro Schaden

Regional baden württemberg

Frau bei Autounfall nahe Metzingen schwer verletzt

Panorama

Unfälle: Auto fährt in Zapfsäule - vier Schwerverletzte

Regional sachsen

Chemnitz: Unfall auf der A4: Drei Verletzte und 55.000 Euro Schaden

Regional hamburg & schleswig holstein

Unfall auf der A1: 22-Jährige lebensgefährlich verletzt

Regional hessen

Mehrere Verletzte bei Unfall auf A5

Regional baden württemberg

Unfall: Wagen stößt mit US-Konvoi zusammen: Zwei Verletzte