Umsätze der Industrie immer noch unter Vor-Corona-Niveau

02.09.2021 Die Industriebetriebe in Hamburg haben im ersten Halbjahr 2021 wieder bessere Geschäfte gemacht - aber noch längst nicht wieder das Niveau vor der Corona-Pandemie erreicht. In den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres stiegen die Umsätze zwar um 5,5 Prozent auf 32,7 Milliarden Euro, wie das Statistikamt Nord am Donnerstag berichtete. «Gegenüber dem vergleichbaren Zeitraum
vor der Pandemie – dem ersten Halbjahr 2019 – sanken die Umsätze um 14,0 Prozent.»

Ein Kran steht unbenutzt auf dem Werftgelände. Foto: Jonas Walzberg/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Hamburg (dpa/lno) - Die Industriebetriebe in Hamburg haben im ersten Halbjahr 2021 wieder bessere Geschäfte gemacht - aber noch längst nicht wieder das Niveau vor der Corona-Pandemie erreicht. In den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres stiegen die Umsätze zwar um 5,5 Prozent auf 32,7 Milliarden Euro, wie das Statistikamt Nord am Donnerstag berichtete. «Gegenüber dem vergleichbaren Zeitraum
vor der Pandemie – dem ersten Halbjahr 2019 – sanken die Umsätze um 14,0 Prozent.»

Den stärksten Umsatzverlust verzeichnete demnach der Bereich «Sonstiger Fahrzeugbau» mit einem Minus von 23,8 Prozent. Dazu zählt neben der Herstellung zum Beispiel von Krafträdern, Fahrrädern und E-Scootern auch der Luftfahrzeugbau sowie der Schiffs- und Bootsbau. Beide Branchen haben in der Pandemie stark rückläufige Aufträge verzeichnet. Hamburg ist mit dem Airbus-Werk in Finkenwerder sowie Zulieferern der weltweit drittgrößte Standoort im zivilen Flugzeugbau. Insgesamt überschritten nur bei drei der elf führenden Branchen die Umsätze das Niveau des Vergleichszeitraums vor der Pandemie, so die Statistiker.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Corona-Fälle: Und jetzt? Wie es bei den Handballern weitergeht

People news

Pop-Sängerin: Britney Spears und ihr Vater streiten vor Gericht weiter

Games news

Spiel der Woche: «Lego Star Wars: Castaways»: Die Macht der Klötzchen

Das beste netz deutschlands

Eine Frage des Geschmacks: Koch-Apps machen das Leben leichter

Reise

Stauprognose: Am Wochenende in der Regel freie Fahrt auf der Autobahn

Tv & kino

Südkoreanischer Regisseur: «Parasite»-Regisseur will Science-Fiction-Film drehen

Internet news & surftipps

Pandemie: Omikron-Welle stellt Corona-Warn-App auf den Prüfstand

Auto news

Erstmals über 1,60 Euro: Deutsche wollen Auto wegen Dieselpreisen stehen lassen

Empfehlungen der Redaktion

Wirtschaft

Analyse: Einzelhandelsumsätze in der Eurozone legen kräftig zu

Regional mecklenburg vorpommern

SPD und Linke setzen Koalitionsverhandlungen fort

Regional baden württemberg

Fahrgastzahlen im Nahverkehrsverbund VVS weiter gesunken

Wirtschaft

Verkehr: Bahntickets für Fernzüge günstiger - Pendler zahlen mehr

Regional hamburg & schleswig holstein

Umsatzplus für Industrie im Norden

Wirtschaft

Konjunktur: Chinas Wirtschaft wächst nur um 4,9 Prozent

Regional hamburg & schleswig holstein

Touristiker fordern mehr Engagement von der Politik

Wirtschaft

Corona-Krise: Vorsichtiges Aufatmen: Innenstadthandel wird optimistischer