Tief «Daniel»: Zahlreiche Einsätze aber keine Verletzten

02.12.2021 Das Sturmtief «Daniel» ist in der Nacht über Hamburg gezogen: Umgefallene Bäume, Gerüste und Straßenschilder sorgten für insgesamt 216 Feuerwehr-Einsätze sowie etwa 450 Einsätze der Polizei, sagten zwei Sprecher am Donnerstagmorgen. Zudem kam es durch Bäume auf den Gleisen zu Einschränkungen im Zugverkehr. Der Fischmarkt und vereinzelte Straßen wurden überflutet, dabei stand das Wasser zeitweise etwa zwei Meter über dem Mittleren Hochwasser. Verletzt wurde nach Angaben der Feuerwehr und Polizei niemand.

Feuewehrleute befestigen von Balkonen aus einen umgestürzten Baum am Haken eines Feuerwehrkranwagens. Foto: Frank Bründel/CityNews TV/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bayern München: Kahn zu Neuer: «Absolut überzeugt», dass er 40 Jahre knackt

Internet news & surftipps

Rechtsstreit: Facebook-Pseudonym erlaubt? BGH urteilt zu Klarnamenpflicht

Job & geld

Job-Protokoll: Was macht eigentlich eine Pädakustikerin?

Das beste netz deutschlands

Online-Unterricht: Noten durchs Netz: Musizieren auf Distanz

Games news

Spielenswert: «Part Time UFO»: Außerirdischer Kran-Einsatz gegen die Uhr

People news

The Cute One: Take-That-Star Mark Owen wird 50

Tv & kino

Filmfestival: «Moneyboys» holt Max Ophüls Preis für besten Spielfilm

Auto news

CO2-Emissionen: Mit dem E-Auto und der THG-Quote Geld verdienen

Empfehlungen der Redaktion

Regional niedersachsen & bremen

Sturm «Daniel» fordert ein Menschenleben in Niedersachsen

Regional niedersachsen & bremen

Tief Daniel: Schwere Sturmböen über Niedersachsen

Regional niedersachsen & bremen

Sturm «Ignatz» naht: Orkanartige Böen erwartet

Regional mecklenburg vorpommern

Winter-Intermezzo mit Glätte, Unfällen und einigen Schäden

Regional sachsen anhalt

Ruhe nach Sturm: Verkehr und Einsatz normalisieren sich

Wetter

Unwetter: Sturm flaut langsam ab - Böen noch im Norden und der Mitte

Regional hamburg & schleswig holstein

Sturmböen sorgen im Norden für Verkehrsbehinderungen

Regional sachsen anhalt

Sturm fegt: Radfahrer von Baumkrone getroffen