Schärfere 2G-Regeln in Hamburg größtenteils eingehalten

20.11.2021 Die Corona-Zahlen steigen auch in Hamburg weiter. Damit die Lage nicht ähnlich dramatisch wird wie im Süden und Osten, sollen nun verschärfte 2G-Regeln helfen. Auf St. Pauli mussten drei Lokale schließen.

Ein Schild an einer Bar weist auf die 2G-Regel hin. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die seit Samstag in Hamburg geltenden verschärften 2G-Regeln sind in der Nacht überwiegend eingehalten worden. «Die meisten Menschen haben sich an die neuen Regeln gehalten», sagte ein Polizeisprecher am Sonnabend. Die Polizei hatte gemeinsam mit Mitarbeitern der Bezirksämter zahlreiche gastronomische Betriebe kontrolliert. Dabei wurden unter anderem auf St. Pauli 15 Bars und Clubs überprüft. Weil sie die Kontaktdaten ihrer Gäste nicht erfasst hatten, mussten drei Lokale geschlossen werden. In den anderen Stadtteilen wie Altona und Eimsbüttel wurden keine Verstöße festgestellt, lediglich in Billstedt gab es fünf Verstöße.

Seit Samstag gilt in Hamburg eine 2G-Pflicht - also Zugang nur für Geimpfte und Genesene - für Gastronomie, Bars, Clubs, Discos, körpernahe Dienstleister, Sport in geschlossenen Räumen sowie Freizeitchöre und Orchester. Für Ungeimpfte sind diese Bereiche demnach nicht mehr zugänglich.

Wesentliche körpernahe Dienstleistungen wie Haareschneiden, Fußpflege und medizinische Behandlungen sind weiterhin unter 3G-Bedingungen möglich. Beim 3G-Modell dürfen auch Ungeimpfte eingelassen werden, wenn sie einen negativen Corona-Test vorlegen. Keine Verschärfungen gibt es vorerst im Einzelhandel.

Der rot-grüne Senat der Hansestadt hatte schärfere Verbote für Ungeimpfte beschlossen, um eine ähnliche Eskalation der Corona-Pandemie wie im Süden und Osten der Republik zu vermeiden.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

2. bundesliga

Relegation: Sieg in Dresden: Kaiserslautern feiert Zweitliga-Aufstieg

Musik news

«Udopium»-Tour: Erstes Lindenberg-Konzert nach drei Jahren

Musik news

Rockmusiker: Iggy Pop nimmt schwedischen Polarpreis entgegen

Internet news & surftipps

Snapchat: Snap-Aktie fällt um 40 Prozent nach Geschäftswarnung

Auto news

Automobilwirtschaft: Brennstoffzellen treiben neue Transporter an

Tv & kino

«Top Gun: Maverick»: Wie Jerry Bruckheimer Tom Cruise überzeugte

Das beste netz deutschlands

Featured: Giga AR Fitness App: Dein Workout mit Augmented Reality

Handy ratgeber & tests

Featured: Smarte Vatertag-Gadgets: Von der Bluetooth-Kühlbox bis zur Flugdrohne

Empfehlungen der Redaktion

Regional hamburg & schleswig holstein

Schärfere 2G-Regeln in Hamburg treten Samstag in Kraft

Regional hamburg & schleswig holstein

Schärfere 2G-Regeln in Hamburg in Kraft getreten

Regional hamburg & schleswig holstein

Schärfere 2G-Regeln in Hamburg - Ansturm auf Impfzentren

Regional hamburg & schleswig holstein

2G-Regel flächendeckend: Kein Zutritt für Ungeimpfte

Regional hamburg & schleswig holstein

2G-Regel: Hotels, Kultur und Freizeit nur mit Impfung

Regional hamburg & schleswig holstein

Mehr 2G in Hamburg: Ungeimpfte müssen oft draußen bleiben

Regional hamburg & schleswig holstein

Elbphilharmonie zieht das 2G-Modell auf 20. November vor

Regional hamburg & schleswig holstein

Hamburg weitet 2G-Regel aus: Senat nicht gegen Impfpflicht