Prozessauftakt gegen IS-Rückkehrerin verschoben

11.01.2022 Wegen eines Corona-Verdachtsfalls hat das Hanseatische Oberlandesgericht einen für Mittwoch geplanten Prozessauftakt gegen eine IS-Rückkehrerin verschoben. Sofern der Test negativ ausfalle, werde das Verfahren einen Tag später beginnen, teilte ein Gerichtssprecher am Dienstag in Hamburg mit. Voraussichtlich werde aber erst am Donnerstagvormittag feststehen, ob wie nun vorgesehen ab 13.00 Uhr verhandelt werden könne.

Blick auf das Strafjustizgebäude am Sievekingplatz. Foto: Daniel Reinhardt/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Angeklagt ist eine 44-Jährige aus Bad Oldesloe in Schleswig-Holstein. Die Deutsche muss sich wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung im Ausland vor dem Staatsschutzsenat verantworten. Sie soll im Sommer 2016 mit ihrem damals 13-jährigen Sohn nach Syrien gereist und sich der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) angeschlossen haben. Knapp zwei Jahre später kam der Sohn bei einem Bombenangriff ums Leben. Der Familienvater soll bereits 2015 als Kämpfer zum IS in Syrien gegangen sein.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

People news

Schauspieler: Mehr als «Das Wunder von Bern« - Peter Lohmeyer wird 60

Sport news

Europameisterschaft: Nächste Pleite für deutsche Handballer gegen Norwegen

Musik news

Mit 74 Jahren: US-Rockmusiker Meat Loaf gestorben

Tv & kino

RTL-Show: Dschungel '22: Cordalis mit Corona, Glööckler im Glück

Internet news & surftipps

Studie: Internet verkraftet Wachstum des Datenverkehrs in Pandemie

Auto news

Tipp: Unterwegs mit Hund und Fahrrad: Vierbeiner im Anhänger

Wohnen

Heizperiode: Gasspeicher leerer als sonst: Ist die Versorgung gefährdet?

Internet news & surftipps

Elektronik: China erlaubt Siltronic-Übernahme durch Globalwafers

Empfehlungen der Redaktion

Inland

IS-Rückkehrerin: Mutter wegen Kriegsverbrechen vor Gericht

Regional hamburg & schleswig holstein

Mutter wegen Kriegsverbrechen vor Gericht: Sohn verstorben

Regional hamburg & schleswig holstein

Anklage gegen mutmaßliche IS-Anhängerin nach Tod von Sohn

Regional sachsen anhalt

Prozess gegen IS-Mädchen Leonora beginnt im Januar in Halle

Inland

Prozess: IS-Sympathisantin zu vier Jahren Haft verurteilt

Ausland

Urteil im Terror-Prozess: Zehn Jahre Haft für IS-Rückkehrerin Jennifer W.

Regional hamburg & schleswig holstein

Versklavung von Jesidinnen: Zwei Jahre Haft gefordert

Regional hessen

Mutmaßliche IS-Sympathisantin: Anwalt fordert mildere Strafe