Ole Werner: «Ich habe ein sehr hungriges Team vorgefunden»

29.11.2021 Ole Werner hat an seinem ersten Tag als Trainer von Fußball-Zweitligist Werder Bremen seiner neuen Mannschaft ein Lob ausgestellt. «Ich habe ein sehr hungriges Team vorgefunden», sagte der 33-Jährige bei seiner ersten Pressekonferenz als Coach der Grün-Weißen am Montag. «Ich glaube, dass Werder Bremen für eine Art und Weise von Fußball steht, die offensiv ist, mutig ist und sich nicht kleiner macht als sie ist.»

Ole Werner (r), neuer Trainer von Werder Bremen. Foto: Sina Schuldt/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Werner leitete am Montag zum ersten Mal das Training beim Tabellenzehnten. Am Sonntag war die Personalie bekanntgegeben worden, nachdem der Ex-Coach von Holstein Kiel zuvor bereits in den Medien als Favorit für den Posten genannt wurde. Der 33-jährige unterschrieb in Bremen einen bis 2023 gültigen Vertrag und tritt die Nachfolge von Markus Anfang an, der nach Ermittlungen der Staatsanwaltschaft wegen eines mutmaßlich gefälschten Impfpasses zurückgetreten war.

Bei seinem Debüt gegen Erzgebirge Aue (Freitag, 18.30 Uhr/Sky) wird Werner der vierte Trainer im vierten aufeinanderfolgenden Werder-Spiel sein. «Es geht darum, die Mannschaft möglichst schnell und möglichst gut kennenzulernen», sagte Werner hinsichtlich des Spiels am Freitag.

Zunächst musste der neue Trainer zum Wochenbeginn in Nachwuchs-Hoffnung Fabio Chiarodia einen weiteren Corona-Fall im Team hinnehmen. Niklas Schmidt und Neuzugang Mitchell Weiser begaben sich in Quarantäne. Bei ihnen stehe das Ergebnis des Tests noch aus.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Tv & kino

Festival-Eröffnung: Selenskyj und ein Zombiefilm in Cannes

Gesundheit

Oft wohl mehr als Zufall: Warum manche Menschen kein Corona hatten

1. bundesliga

Zehn Köpfe: Auf wen bauen Hertha und der HSV in der Relegation?

Auto news

Ab 2023: Bahn verpasst ihren ICE neues Design und neue Sitze

People news

Schauspieler: Robert Downey Jr. stellt seine Traumautos vor

Das beste netz deutschlands

Überwachung daheim: Kleine Kameras machen große Augen

Das beste netz deutschlands

Keine Aggression: Hass im Netz die Rote Karte zeigen

Das beste netz deutschlands

Neu im Netz: Mehr Onlineshopping-Transparenz ab Ende Mai

Empfehlungen der Redaktion

2. bundesliga

2. Liga: Vierter Trainer im vierten Spiel - Werner legt in Bremen los

2. bundesliga

2. Liga: Nächster Corona-Fall in Bremen: Positiver Test bei Mai

Regional niedersachsen & bremen

Werders Agu: Impfpass-Affäre hat Team enger zusammengebracht

Regional niedersachsen & bremen

Bremen verliert Testspiel gegen niederländischen Club Zwolle

Regional niedersachsen & bremen

Erneut Corona-Fall bei Werder Bremen

Regional hessen

Bundesliga: Bremer Personalnot wird größer: Torjäger Ducksch hat Corona

2. bundesliga

2. Liga: Erneut Corona-Fall bei Werder - Mehrere Profis in Quarantäne

2. bundesliga

2. Liga: Anfang-Nachfolge klar: Werner soll Werder zur Ruhe bringen