Nord-Grüne legen Landtagswahlprogramm vor

22.01.2022 Sie haben große Ziele für die Landtagswahl: Die Grünen wollen im Norden stärkste Kraft werden. Auf einem hybriden Parteitag steht das Wahlprogramm im Fokus. Zudem fallen Personalentscheidungen - und ein guter alter Bekannter kommt zu Wort.

Monika Heinold (Bündnis 90/Die Grünen), Finanzministerin von Schleswig-Holstein, spricht. Foto: Georg Wendt/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Grünen in Schleswig-Holstein stellen heute weitere inhaltliche und personelle Weichen für die Landtagswahl am 8. Mai. Auf einem überwiegend digitalen Landesparteitag (ab 9.00 Uhr) werden sie weitere Landtagskandidaten wählen. Außerdem stellt die Parteispitze den Entwurf des Wahlprogramms vor, das im Februar auf einem weiteren Parteitag beschlossen werden soll. Zum Auftakt spricht am Samstag der digital zugeschaltete Vizekanzler Robert Habeck, der im Norden Landes- und Fraktionsvorsitzender der Grünen sowie Landesminister war.

Die Grünen werden auch ihre Landesliste mit der Wahl der Plätze 15 bis 50 vervollständigen. Die ersten 14 Plätze sind schon bestimmt.

Die Grünen steuern mit Finanzministerin Monika Heinold und Landtagsvizepräsidentin Aminata Touré als Spitzenduo die Landtagswahl an. Sie wollen dann stärkste Kraft werden, damit Heinold Ministerpräsidentin werden kann. Die jüngste Umfrage sah die Grünen auf Platz 3 hinter CDU und SPD.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Fußball news

Europapokal: Mit Mourinho ins Glück: AS Rom gewinnt Conference League

Tv & kino

Festival: Cannes: Protest ukrainischer Filmemacher auf rotem Teppich

Internet news & surftipps

Soziales Netzwerk: Twitter-Deal: Musk ändert Finanzierungs-Taktik

Musik news

In der Bronx: Richtfest am Hip-Hop-Museum in New York

Tv & kino

Filmfestival : Die Dardenne-Brüder mit «Tori and Lokita» in Cannes

Gesundheit

Mentale Gesundheit: Lange Wartezeiten auf eine Psychotherapie

Auto news

Bitte anschnallen: So sind Kinder im Auto richtig gesichert

Internet news & surftipps

Künstliche Intelligenz: Leibniz-Rechenzentrum in Garching bekommt KI-«Superchip»

Empfehlungen der Redaktion

Regional hamburg & schleswig holstein

Grüne ohne Koalitionsaussage optimistisch für Landtagswahl

Regional hamburg & schleswig holstein

Selbstbewusste Grüne setzen auf Wahlsieg

Regional hamburg & schleswig holstein

Grüne stellen Liste für Landtagswahl im Mai auf

Regional hamburg & schleswig holstein

Landtag: Grüne wollen mit Sofortprogramm im Restwahlkampf punkten

Regional hamburg & schleswig holstein

Landtagsvizepräsidentin Touré sieht Fehler in Corona-Politik

Regional hamburg & schleswig holstein

Wahlen: CDU und Grüne starten Sondierungen für Regierungsbildung

Regional hamburg & schleswig holstein

Pandemie: SPD und Grüne kritisieren Scheitern von Corona-Impfpflicht

Regional hamburg & schleswig holstein

Tranziska will Landesvorsitzende der Grünen bleiben