Nach tödlichem Messerstich - mehrjährige Strafe gefordert

15.11.2021 Die Staatsanwaltschaft Flensburg hat im Prozess gegen einen 20-Jährigen, der an Karfreitag in Flensburg einen 16-Jährigen erstochen haben soll, eine Jugendstrafe von acht Jahren wegen Totschlags gefordert. Dies teilte ein Gerichtssprecher am Montag nach den nicht öffentlichen Plädoyers mit.

Eine Abschrift eines Haftbefehls liegt mit einem Strafrecht-Buch auf dem Tisch. Foto: Tom Weller/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der zur Tatzeit 19-jährige Deutsche soll den ebenfalls deutschen Jugendlichen laut Anklage auf einer Aussichtsplattform in der Nähe der Duborgskolen nach einem Streit mit einem Küchenmesser ins Gesicht gestochen haben. Zuvor soll der 16-Jährige den Angeklagten am Kragen gepackt und mit einem Faustschlag ins Gesicht attackiert haben. Der Jugendliche erlag wenig später im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Nebenklage und Verteidigung forderten in ihren nicht öffentlichen Plädoyers Jugendstrafen ebenfalls wegen Totschlags, wie der Gerichtssprecher weiter sagte. Der Nebenklagevertreter forderte eine Strafe von neun Jahren, der Verteidiger von nicht mehr als fünf Jahren. Zudem einigten sich Nebenklagevertreter und Verteidiger auf Schmerzensgeld und Hinterbliebenengeld in Höhe von 15.000 Euro.

Die Öffentlichkeit war nach Angaben des Gerichts gesetzlich zwingend während der Schlussvorträge ausgeschlossen, da bereits Teile der Beweisaufnahme in nicht öffentlicher Verhandlung stattgefunden haben. Das Urteil will das Landgericht Flensburg am 24. November um 9.15 Uhr in öffentlicher Sitzung verkünden.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Musik news

Popsänger: «Explodiert das Pulverfass»: Giesinger besingt Klimawandel

Musik news

Musikfestival: «Rock am Ring»: Aufgegebene Zelte werden zu Jacken

Musik news

Popmusiker: Zucchero: Bin skeptisch, wenn jemand echten Namen sagt

2. bundesliga

Relegation: Hamburgs Selbstverständlichkeit des Sieges

Auto news

Sicher ans Ziel: Sturm und Starkregen: So kommen Autofahrer sicher durch

Gesundheit

Fragen und Antworten: Affenpocken-Fälle weltweit - Was hat das zu bedeuten?

Das beste netz deutschlands

Chatbots & Co: Geht Kundendienst auch ohne Telefon?

Internet news & surftipps

Elektronik: Barrierefreiheit: Neue Bedienungshilfen für Smartphones

Empfehlungen der Redaktion

Regional hamburg & schleswig holstein

Urteil im Totschlags-Prozess gegen 20-Jährigen erwartet

Panorama

Schleswig-Holstein: Tödlicher Messerstich auf 16-Jährigen - Jugendstrafe

Panorama

Prozesse: Baby zu Tode geschüttelt? - Anklage fordert zwölf Jahre Haft

Regional hamburg & schleswig holstein

Tödlicher Messerstich: Jugendstrafe für Angeklagten

Regional hamburg & schleswig holstein

Prozess: Urteil im Prozess um Mord in Flüchtlingsunterkunft erwartet

Regional hamburg & schleswig holstein

Messerstiche gegen 14-Jährigen: Prozess nicht-öffentlich

Panorama

Justiz: Urteil erwartet in Dreifachmord-Prozess gegen Zahnarzt

Regional berlin & brandenburg

Missbrauchsvorwürfe: Berliner Arzt zu Geldstrafe verurteilt