Mann zeichnet Erotikbilder ab und landet später in Haft

19.01.2022 Ein Mann hat auf dem Bahnhof in Sierksdorf (Kreis Ostholstein) Fotos aus einen Erotikheft abgezeichnet und ist anschließend in Haft gelandet. Durch die Malerei in der Nähe der Toiletten war der 43-Jährige am Dienstag zwar unangenehm aufgefallen, ins Gefängnis kam er aber wegen einer nicht bezahlten Geldstrafe, wie die Bundespolizei am Mittwoch mitteilte. Reisende hatten sich durch den Mann belästigt gefühlt und ihn gemeldet. Bundespolizisten überprüften den 43-Jährigen und stellten fest, dass ein Haftbefehl aus München gegen ihn vorliegt. Bei der nicht bezahlten Strafe geht es um 300 Euro oder ersatzweise 30 Tage Haft. Da der Mann das Geld nicht aufbringen konnte, brachte ihn die Bundespolizei in eine Justizvollzugsanstalt.

Handschellen sind an einem Gürtel eines Justizvollzugsbeamten befestigt. Foto: Frank Molter/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Formel 1

Formel 1: Leclerc scheidet bei Rennen in Spanien vorzeitig aus

People news

Ex-Monarch: Heimatbesuch: Spaniens umstrittener Altkönig glücklich

Tv & kino

Schauspieler: Woody Harrelson: «Ich bin kein Marxist, ich bin Anarchist»

Tv & kino

Regisseur: Palmen-Gewinner Mungiu über «eine sehr gewalttätige Spezies»

Internet news & surftipps

Gesellschaft: Faeser: Bei Kampf gegen Kindesmissbrauch nicht überziehen

Internet news & surftipps

Informationstechnologie: Richter: Keine Chance für künstliche Intelligenz in Justiz

Auto news

Grafik: Lkw-Emissionsklassen auf Mautstrecken: Euro VI dominiert

Wohnen

Ärger nicht aufstauen: In drei Schritten zum harmonischen Miteinander mit Nachbarn

Empfehlungen der Redaktion

Regional bayern

Kein Zugticket und weitere Verstöße: Vier Monate Haft

Regional nordrhein westfalen

Mann gibt sich als Bundespolizist aus und geht Beamte an

Regional baden württemberg

17 Jahre alter Haftbefehl bei Einreise vollstreckt