Lebensgefährliche Brandverletzungen bei Verpuffung

08.12.2021 Beim Hantieren mit einer Gasflasche hat ein Mann in Seevetal lebensgefährliche Brandverletzungen erlitten. Nach Polizeiangaben vom Mittwoch hatte der 54-Jährige tags zuvor einen Gasofen in seinem Haus in Gang setzen wollen. Dabei kam es zu einer Verpuffung und einer Stichflamme. Der Mann wurde schwer verletzt.

Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr. Foto: Stephan Jansen/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ein 16-Jähriger kam mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung vorsorglich in ein Krankenhaus. Zwei Handwerker retteten sich unverletzt aus dem Haus. Die Feuerwehr löschte den Zimmerbrand. Die Polizei im Kreis Harburg ermittele wegen der genauen Brandursache, hieß es.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Europameisterschaft: Kraftakt für deutsche Handballer beim letzten EM-Auftritt

Job & geld

Nicht einfach abnicken: Die größten Fallen im Arbeitsvertrag

Auto news

Tüv Report 2022: So viel taugt der Seat Alhambra nach längerer Laufzeit

People news

New York: Aus Hell's Kitchen zum Weltstar: Alicia Keys wird 41

Musik news

Musik: Bob Dylan verkauft auch Musik-Katalog

People news

Spanisches Königshaus: Infantin Cristina trennt sich von Ehemann

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Verzicht auf Mobilfunk-Auktion? Behörde deutet Änderung an

Das beste netz deutschlands

Open Food Facts: App-Tipp: Barcodescanner für Lebensmittel

Empfehlungen der Redaktion

Regional berlin & brandenburg

Prozess um Hauseinsturz: Angeklagter verstorben

Regional berlin & brandenburg

Brand in Pankow: Ermittlungen zu fahrlässiger Brandstiftung

Panorama

Schweden: Mehrere Verletzte bei Explosion in Göteborg