Kinderimpfzentrum öffnet kommende Woche in Hamburg

10.12.2021 In Hamburg können Eltern ihre Kinder zwischen fünf und elf Jahren von Donnerstag kommender Woche an auch in einem eigens eingerichteten Kinderimpfzentrum gegen Corona impfen lassen. Neben den sechs Hamburger Kinderkliniken, in denen es ebenfalls Impfmöglichkeiten gebe, solle das städtische Kinderimpfzentrum in der Neustadt vor allem denjenigen offenstehen, die eine Impfung nicht über den Kinderarzt erhalten könnten, teilte Gesundheitssenatorin Melanie Leonhard (SPD) am Freitag mit.

Eine Impfspritze liegt in einer medizinischen Schale. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Ob die Impfung für das eigene Kind in Frage kommt, ist eine individuelle Entscheidung, die Eltern und Sorgeberechtigte am besten mit Kinderärztinnen und Kinderärzten abwägen können», sagte sie. «Diese sind die erste Anlaufstelle für eine intensive Beratung und für die Impfung selbst.»

In Hamburg wird die erste Lieferung des Kinderimpfstoffs von Biontech/Pfizer laut Behörde am Mittwoch erwartet. Das Kinderimpfzentrum in der Pasmannstraße werde jeweils dienstags bis donnerstags sowie samstags und sonntags von 10.00 bis 17.00 Uhr öffnen. Die Kinder sollen zwei Impfungen erhalten, die im Abstand von drei bis sechs Wochen verabreicht werden.

Eine Terminvereinbarung sei zwingend notwendig. Über Einzelheiten des Terminbuchungstools will die Behörde noch rechtzeitig informieren. Die Terminvergabe stehe allen Eltern offen, priorisiert würden aber Eltern von Kindern mit Vorerkrankungen, hieß es.

Die Ständige Impfkommission (Stiko) hatte eine Impfung von Kindern von fünf bis elf Jahren empfohlen, die Risikofaktoren für einen schweren Covid-19-Verlauf oder Angehörigen mit hohem Risiko haben. Nach individueller Aufklärung können Eltern aber auch ihre gesunden Kinder impfen lassen.

In Hamburg hatten sich nach einer Umfrage der Gesundheitsbehörde nur ein knappes Viertel der niedergelassenen Kinderärzte bereiterklärt, Impfungen durchzuführen. Allerdings erfolgte die Umfrage vor der Stiko-Empfehlung am Donnerstag.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: Bericht: Favre kehrt nach Gladbach zurück

Auto news

Preis runter, Fahrer munter?: Der Tankrabatt kommt: Was Autofahrer jetzt wissen müssen

People news

Starkoch: Jamie Oliver demonstriert vor Regierungssitz

Tv & kino

Filmfestspiele Cannes: Anne Hathaway bewegt mit «Armageddon Time»

People news

Heimatbesuch: Spaniens 84-jähriger Altkönig mit Hochrufen begrüßt

Handy ratgeber & tests

Featured: iOS 15.6: Alle Infos zum iPhone-Update

Reise

Bundesrat macht Weg frei: 9-Euro-Tickets für Busse und Bahnen kommen zum 1. Juni

Das beste netz deutschlands

Gefährliche Mails: Phishing-Betrüger auf Paypal-Raubzug

Empfehlungen der Redaktion

Regional berlin & brandenburg

Kinderimpfungen sollen diese Woche in Brandenburg beginnen

Regional hamburg & schleswig holstein

Bis zu 2500 Impfungen pro Woche im Kinderimpfzentrum

Regional rheinland pfalz & saarland

30.000 Corona-Impfungen für Kinder zwischen fünf und elf

Regional hessen

Corona-Kinderimpfungen angelaufen: Termine teils ausgebucht

Gesundheit

Corona-Impfung: Kinderärzte halten Stiko-Empfehlung für angemessen

Regional hamburg & schleswig holstein

Prien für «niedrigschwellige» Kinder-Impfangebote

Regional mecklenburg vorpommern

Impfungen mit Kinder-Impfstoff starten im Nordosten

Panorama

Corona-Pandemie: Kinderärzte: Stiko-Empfehlung angemessen