Innenminister für schärfere Maßnahmen gegen Homophobie

03.12.2021 Auf Initiative Hamburgs und Berlins haben sich die Innenminister der Länder bei ihrer Konferenz in Stuttgart für schärfere Maßnahmen im Kampf gegen Homophobie und transfeindliche Gewalt ausgesprochen. «Wir können es in einer liberalen offenen Gesellschaft nicht dulden, dass Menschen aufgrund ihrer sexuellen Orientierung angefeindet, bedroht und angegriffen werden und sich zum Teil nicht mehr frei und ohne Angst in der Öffentlichkeit bewegen können», sagte Hamburgs Innensenator Andy Grote (SPD) am Freitag.

Andy Grote (SPD), Innensenator von Hamburg. Foto: Georg Wendt/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ziel der Initiative sei es, auch die Anzeigenbereitschaft im Bereich der LSBTI-feindlichen Gewalt zu erhöhen, da diese nur so verfolgt werden könne. Lesben, Schwule, Bisexuelle, trans- und intergeschlechtliche Menschen (LSBTI) müssten besser geschützt werden.

Das BKA verzeichnete nach Angaben der Innenbehörde für das vergangene Jahr bundesweit 782 Straftaten aufgrund sexueller Orientierung. Die Innenminister gingen jedoch von einer hohen Dunkelziffer an Übergriffen aus, die nicht zur Anzeige gebracht werden.

In einem noch vom Bundesinnenministerium zu berufenen unabhängigen Expertengremium sollen Vertreterinnen und Vertreter der Wissenschaft, der Sicherheitsbehörden und der LSBTI-Gemeinschaft konkrete Handlungsempfehlungen zur Bekämpfung homophober und transfeindlicher Gewalt und für die Sensibilisierung der Sicherheitsbehörden erarbeiten.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Tennis: Nach 44 Jahren: Barty kürt sich zur Australian-Open-Siegerin

Musik news

Konzertjahr 2022: Bands und Promoter zwischen Hoffen und Bangen

Tv & kino

«Aquaman»: Jason Momoa bei «Fast & Furious» mit dabei

Musik news

US-Band: Die Eels katapultieren sich aus der Pandemie-Schwere

Mode & beauty

Der große Frauenversteher: 60 Jahre Mode von Yves Saint Laurent

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Apple mit Rekord-Weihnachtsquartal trotz Chip-Knappheit

Auto news

Ampelschläfer oder Schleicher: Wann ist das Anhupen erlaubt?

Das beste netz deutschlands

Rat der Bundesnetzagentur: Vor Online-Käufen Anbieter checken

Empfehlungen der Redaktion

Regional berlin & brandenburg

Geisel: Beschluss zu mehr Kampf gegen homofeindliche Gewalt

Regional berlin & brandenburg

Innensenator: Kampf gegen schwulenfeindliche Gewalt

Ausland

Volksabstimmung: Orban leitet Referendum zu Sexualaufklärung ein

Regional sachsen

Pallas fordert härteres Durchgreifen bei Corona-Protesten

Regional mecklenburg vorpommern

Landespolizei uneins bei Nutzung von Regenbogenflagge

Ausland

Pride-Paraden: Proteste gegen geplantes Verbot von LGBT-Demos in Polen

Regional sachsen

Sachsen will Kampf gegen Extremismus verstärken

Inland

Corona-Proteste: Faeser pocht auf Einhaltung des Versammlungsrechts