Innenminister für schärfere Maßnahmen gegen Homophobie

03.12.2021 Auf Initiative Hamburgs und Berlins haben sich die Innenminister der Länder bei ihrer Konferenz in Stuttgart für schärfere Maßnahmen im Kampf gegen Homophobie und transfeindliche Gewalt ausgesprochen. «Wir können es in einer liberalen offenen Gesellschaft nicht dulden, dass Menschen aufgrund ihrer sexuellen Orientierung angefeindet, bedroht und angegriffen werden und sich zum Teil nicht mehr frei und ohne Angst in der Öffentlichkeit bewegen können», sagte Hamburgs Innensenator Andy Grote (SPD) am Freitag.

Andy Grote (SPD), Innensenator von Hamburg. Foto: Georg Wendt/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ziel der Initiative sei es, auch die Anzeigenbereitschaft im Bereich der LSBTI-feindlichen Gewalt zu erhöhen, da diese nur so verfolgt werden könne. Lesben, Schwule, Bisexuelle, trans- und intergeschlechtliche Menschen (LSBTI) müssten besser geschützt werden.

Das BKA verzeichnete nach Angaben der Innenbehörde für das vergangene Jahr bundesweit 782 Straftaten aufgrund sexueller Orientierung. Die Innenminister gingen jedoch von einer hohen Dunkelziffer an Übergriffen aus, die nicht zur Anzeige gebracht werden.

In einem noch vom Bundesinnenministerium zu berufenen unabhängigen Expertengremium sollen Vertreterinnen und Vertreter der Wissenschaft, der Sicherheitsbehörden und der LSBTI-Gemeinschaft konkrete Handlungsempfehlungen zur Bekämpfung homophober und transfeindlicher Gewalt und für die Sensibilisierung der Sicherheitsbehörden erarbeiten.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Formel 1

Formel 1: Pannen-Pech für Leclerc: Verstappen erobert WM-Führung

People news

Ex-Monarch: Heimatbesuch: Spaniens umstrittener Altkönig glücklich

Tv & kino

Schauspieler: Woody Harrelson: «Ich bin kein Marxist, ich bin Anarchist»

Tv & kino

Regisseur: Palmen-Gewinner Mungiu über «eine sehr gewalttätige Spezies»

Internet news & surftipps

Gesellschaft: Faeser: Bei Kampf gegen Kindesmissbrauch nicht überziehen

Das beste netz deutschlands

Featured: 5G-Solitaire-Parfum versprüht die Magie von Echtzeit: 5G+ für die Sinne

Internet news & surftipps

Informationstechnologie: Richter: Keine Chance für künstliche Intelligenz in Justiz

Auto news

Grafik: Lkw-Emissionsklassen auf Mautstrecken: Euro VI dominiert

Empfehlungen der Redaktion

Regional berlin & brandenburg

Geisel: Beschluss zu mehr Kampf gegen homofeindliche Gewalt

Regional sachsen anhalt

Expertin: Polizei müsse sensibler mit Geschlechtsidentitäten umgehen

Regional berlin & brandenburg

Jannik Schümann hat seit Coming-Out «freieres Gefühl»

Regional bayern

Katholische Kirche: Marx entschuldigt sich für Umgang mit queeren Menschen

Regional hessen

Verband: Mehr «Queer» bei der hessischen Polizei gefordert

Panorama

«Lizenz zum Schikanieren»: LGBTQI-Lehrstoff an Floridas Schulen tabu

Inland

Katholische Kirche: Marx entschuldigt sich bei queeren Menschen

Regional sachsen

Bisher nur wenige Anträge auf drittes Geschlecht in Sachsen