Impftermin-Buchungen für Fünf- bis Elfjährige gestartet

16.12.2021 Arztpraxen, mobile Teams, Impfstellen - den Piks gegen das Coronavirus gibt es an diversen Orten im Norden. Nun sind auch Online-Terminbuchungen für die Fünf- bis Elfjährigen möglich. Der Start verlief laut Gesundheitsministerium ohne Probleme.

Ein Schild weist den Weg zu einem Impfzentrum. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In Schleswig-Holstein sind seit Donnerstag Buchungen von Terminen für Corona-Impfungen von Kindern im Alter von fünf bis elf Jahren möglich. «Der Start hat gut funktioniert», sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums. Termine gibt es über die Plattform impfen-sh.de. Eltern, die ihr Kind zum Impftermin begleiten, können in den Impfstellen ebenfalls immunisiert werden und müssen dafür keinen separaten Termin buchen.

Laut Gesundheitsministerium konnten seit 10 Uhr rund 33.000 Termine für die Kinder in Impfstellen online gebucht werden, je 16.500 für Erst- und Zweitimpfungen. Die Buchungen hätten nach den vorliegenden Rückmeldungen ohne Probleme funktioniert. Bis 10.30 Uhr seien etwa 8000 Doppel-Termine gebucht worden, bis zum Mittag 9000.

Das Ministerium verwies darauf, dass die Ständige Impfkommission (Stiko) bei unter Zwölfjährigen bisher Impfungen nur für bestimmte Gruppen empfiehlt wie Kinder mit Vorerkrankungen. Zusätzlich gilt die Empfehlung für Kinder, in deren Umfeld sich Kontaktpersonen mit hohem Risiko für einen schweren Covid-19-Verlauf befinden, die selbst nicht oder nur unzureichend mit einer Impfung geschützt werden können. Aber auch Fünf- bis Elfjährige ohne Vorerkrankungen können nach ärztlicher Aufklärung gegen das Coronavirus geimpft werden, sofern Kinder und Eltern dies wünschen.

Für ältere Kinder und Jugendliche laufen Impfungen bereits seit mehreren Wochen. In der Gruppe der 12- bis 17-Jährigen sind im Land 63,0 Prozent vollständig gegen Corona geimpft. Das ist der höchste Wert in Deutschland.

Geimpft wird auch in Arztpraxen, bei Betriebsärzten und offenen Angeboten mobiler Teams. In den Impfstellen wurden dem Ministerium zufolge bis Donnerstag insgesamt rund 350.000 Termine gebucht. Kinder würden in erster Linie in vertrauten Kinderarztpraxen geimpft.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

FC Bayern München: Lewandowski-Debatte wirkt nach - Hoeneß-Watschn für Süle

Musik news

Song Contest: Beispielloser ESC-Triumph für Ukraine - Deutschland Letzter

Musik news

Kalush Orchestra : Die Ukraine im ESC-Freudenrausch

Musik news

Eurovision Song Contest: Selenskyj: Der ESC 2023 wird in der Ukraine ausgetragen

Testberichte

Test: VW Polo GTI : Der gereifte Wilde

Internet news & surftipps

Kurznachrichtendienst: Musk: Deal zum Twitter-Kauf vorläufig ausgesetzt

Handy ratgeber & tests

Featured: Pixel Buds Pro vs. AirPods Pro: Was unterscheidet die Kopfhörer?

Handy ratgeber & tests

Featured: Pixel 7 und Pixel 7 Pro: So sollen die neuen Google-Handys aussehen

Empfehlungen der Redaktion

Regional hamburg & schleswig holstein

5000 weitere Termine für Kinderimpfungen gegen Corona

Regional berlin & brandenburg

Kinderimpfungen sollen diese Woche in Brandenburg beginnen

Regional hamburg & schleswig holstein

Erste Corona-Impfaktionen für Kinder gestartet

Regional hamburg & schleswig holstein

100.000 Biontech-Dosen extra für Schleswig-Holstein

Regional hessen

Corona-Kinderimpfungen angelaufen: Termine teils ausgebucht

Regional bayern

Rund 240 000 Impfdosen für Kinder bestellt - Inzidenz sinkt

Inland

Pandemie: Corona-Impfungen für jüngere Kinder laufen an

Regional sachsen

DRK: Terminvergabe für Kinderimpfungen startet am Mittwoch